Deutscher Gewerkschaftsbund

Thema Suchen

Neueste Themen

16.01.2003

Der DGB und die Hochschulen: Wissenschaftspolitik

Anforderungen und Bedingungen für eine zukunftsgerechte Ausgestaltung des Wissenschaftsbereichs. Beschluss des 17. Ordentlichen DGB-Bundeskongresses (Berlin, 27. bis 31. Mai 2002) mehr

16.01.2003

Kooperationsstellen und Hochschulinformationsbüros

Gewerkschaftliche Kooperationsstellen organisieren die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen und der Arbeitswelt. mehr

16.01.2003

Studentische Beschäftigte: Von wegen Professors Liebling

Studentische Beschäftigte an den Hochschulen werden beneidet. Dabei sitzen sie zwischen allen Stühlen: Weil die Professoren für sie sowohl Vorgesetzte wie auch mögliche Prüfer sind, können sie sich nicht wie normale Arbeitnehmer fühlen. Eine bundesweite Tarifinitiative will Abhilfe schaffen. mehr

16.01.2003

Students at work: Flexibler geht's nimmer

Ein neues Projekt der DGB-Jugend berät jobbende Studierende per Email-Beratung. mehr

16.01.2003

Students at work

Ran an die Hochschulen: Students at work, das Projekt der DGB-Jugend mehr

16.01.2003

Studium & Ökonomie: Böse Studis?

Sie fahren unsere Autos und trinken unser Bier. Und dann treiben sie noch die Flexibilisierung voran. mehr

16.01.2003

Was macht eigentlich die Hans-Böckler-Stiftung?

Stipendien bekommen Studierende von Stiftungen. Die bekanntesten sind die Stiftungen der politischen Parteien, der Kirchen, der Wirtschaft. Nicht zu vergessen sind die Studienstiftung des deutschen Volkes und der Deutsche Akademische Austauschdienst, der nur Auslandsstipendien vergibt. Auch der DGB hat eine Studienförderung: die Hans-Böckler-Stiftung (HBS). mehr

28.11.2001

Jugend macht Gewerkschaft

Spätestens wenn man selbst schon einige Jahre aus dem Jugendalter herausgewachsen ist, beobachtet man Jugendliche mit einiger Distanz. Was im Jugendalter wichtig war, relativiert sich mit zunehmendem Alter: Mode, Musik, Freizeitgestaltung, vielleicht auch politische Einschätzungen. Nichtsdestotrotz haben Erwachsene, ob sie nun professionell oder privat mit Jugendlichen zu tun haben, doch immer auch eine Vorstellung, wie die Jugend ist. Und da haben wir ein Problem: Denn die Jugend gibt es nicht. Wie es auch nicht die Frauen, die Männer, die Deutschen und die Ausländer gibt. mehr

Tags:
28.11.2001

Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten

Ein Alltag mit verschiedenen Kulturen ist das beste Rezept gegen Fremdenfeindlichkeit. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zur Interkulturalität im Betrieb und bei jungen Beschäftigten. mehr

Themen-Archiv