Deutscher Gewerkschaftsbund

Thema Suchen

Neueste Themen

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 
24.05.2012

DGB-Index Junge Beschäftigte 2012. Arbeitsziel: Stress

Überstunden, schlechte Bezahlung, unsichere Beschäftigung, steigender Arbeitsdruck – junge Beschäftigte leiden unter der heutigen Arbeitswelt. Die Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit zur Situation der jungen Beschäftigten. mehr

16.05.2012

Beschluss des DGB-Bundesvorstands

Die deutschen Hochschulen befinden sich in einem historischen Umbruch. Der DGB kritisiert: Sie werden nach dem Vorbild von Wirtschaftsunternehmen zu unternehmerischen Hochschulen umgebaut, in denen nur nach den Gesetzen des Wettbewerbs und der Konkurrenz auf dem Wissenschaftsmarkt gearbeitet werden soll. mehr

15.05.2012

JAV - Die Seelenfeuerwehr

Soli aktuell 5/2012: Wenn die Seele brennt: Der Burnout ist zwar keine anerkannte Krankheit. Aber wer ihn hat, den setzt er außer Gefecht. Wenn er auftaucht, ist die JAV gefragt: Mit der "Gefährdungsbeurteilung" kann sie psychische Brandherde löschen. mehr

15.05.2012

Das Deutschlandstipendium - ein Ladenhüter

Das Deutschlandstipendium hat nichts gebracht. mehr

15.05.2012

Auslaufmodell Studiengebühren

Studiengebühren sind auf dem Rückzug. Die Finanzmisere der Hochschulen können sie sowieso nicht lindern. mehr

15.05.2012

Zeit, dass sich was tut

Arbeitslosenzahlen bis zu 50 Prozent, Spardiktate, schlimmste Beschäftigungsbedingungen: Europa ist ein denkbar prekärer Ort für junge Leute geworden. Erstmals organisiert die ILO nun eine Konferenz zur Lage der jungen Generation. Adrian Hermes sagt, was jetzt passieren muss. mehr

15.05.2012

Enormer Druck = Erfolg

In den aktuellen Tarifauseinandersetzungen beim öffentlichen Dienst hat die ver.di Jugend gute Übernahmeregelungen durchgesetzt. mehr

15.05.2012

Sie ist rechtswidrig

Die "Demokratieerklärung" des Bundesfamilienministeriums ist juristisch unhaltbar, urteilt das Verwaltungsgericht Dresden. Die DGB-Jugend sieht sich in ihrer ­Einschätzung bestätigt. mehr

15.05.2012

Personalpolitik: Anonym ist besser

Eine Studie belegt: Anonymisierte Bewerbungsverfahren verhindern Diskriminierung. Vor allem das Verschweigen des Geschlechts und der Herkunft zahlt sich aus. mehr

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 

Themen-Archiv