Deutscher Gewerkschaftsbund

Urteil

Kein Studi, kein Hiwi

Das Bundesarbeitsgericht hat im September im Fall einer studentischen Hilfskraft entschieden, dass die Kündigung rechtens ist, wenn der Student keiner mehr ist, weil er exmatrikuliert wurde (siehe www.bundesarbeitsgericht.de/...).

Der Urteilstext liegt noch nicht vor, deshalb ist noch unklar, inwieweit das Urteil auf alle studentischen Beschäftigungsverhältnisse (studentische Hilfskraft) an Hochschulen und Forschungseinrichtungen übertragen werden kann.

Der Wegfall der Sozialversicherungsfreiheit eines Studierenden (zum Beispiel durch Exmatrikulation) ist jedenfalls nicht automatisch Kündigungsgrund, siehe dieses Urteil des Bundesarbeitsgerichtes (PDF).

Siehe auch unsere Rubrik Jobben an der Uni
 

Tags:

Themen-Archiv