Deutscher Gewerkschaftsbund

Prekäre Beschäftigung

Unbefristet beschäftigt, angemessen bezahlt und sozialversichert - davon können immer mehr Arbeitnehmer in der Bundesrepublik nur träumen. Denn sie werden von Zeitarbeitsfirmen ausgeliehen, als Scheinselbständige ausgebeutet oder als Minijobber mit weniger als 400 Euro monatlich abgespeist; kurz: sie gehen einer prekären Beschäftigung nach. In manchen Branchen sind diese Arbeitsverhältnisse längst Normalität, bundesweit arbeiten schon 19% der Vollzeitbeschäftigten im Niedriglohnbereich.

Themen-Archiv