© DGB/123RF.com

Studierenden-Beratung

Minijob, kurzfristige Nebentätigkeit, Unterschied zwischen Steuer-ID und Steuernummer

Hallo!

Ich bin Studentin im 7. Semester und bekomme demnach kein BaföG mehr.
Ich habe im Winter kurzfristig auf dem Weihnachtsmarkt gearbeitet, und hatte einen Werkstudentenvertrag. Ich habe nciht mehr als 10 Stunden die Woche dort gearbeitet.
Die Beschäftigung beschränkte sich auf den Dezember.
Nebenbei habe ich als Deutschlehrerin gearbeitet und musste Rechnungen schreiben. Auf diesen Rechnungen musste ich eine Steuernummer angeben. Ich wusste noch nciht, dass es einen Unterschied zwischen Steuer-ID und Steuernummer gibt, und habe deshalb kein Gewerbe angemeldet.
Auch bei diesem Job habe ich nie mehr als 9 Stunden die Woche gearbeitet, also insgesamt nie mehr als 19 Stunden die Woche.
Meine Beschäftigung als Deutschleherin ging von November-Januar.

Nun hat mich in der Entgeltstelle meines jetzigen Mini-Jobs, den ich seit Februar/März ausübe,
dass es einen Unterschied zwischen Steuernummer und Steuer-ID gibt, und da dachte ich natürlich gleich, Oh Gott, ich habe einen Riesenfehler gemacht.
Ich weiß jetzt nicht, ob ich
1. eine Einkommenssteuererklärung abgeben muss,
2. was ich dem Finanzamt sage, und
3. ob ich "nachträglich" ein Kleingewerbe anmelden muss.

4. Habe ich eine Frage zu meiner aktuallen Tätigkeit.
Ich verdiene höchstens 450 Euro netto im Monat, und habe jetzt das Angebot bekommen, für eine im Lebanon lebende Studentin Zeitungsartikel zu übersetzen. Ich würde die 20-Stunden-grenze kombiniert mit meinem jetzigen Job nciht überschreiten, bzw. falls dem so sei, würde sich die Überschreitung auf Nachtstunden oder Wochenendarbeit beschränken.
Die Beschäftigung läuft über allerhöchstens drei Monate. Ich bekomme 15 Euro/h, und bekäme bei ca. 30h monatlich also weitere 450 Euro.
Damit verdiene ich 900 Euro. für 2-3 Monate.
Meine frage ist dazu:
1. Muss ich, obwohl mein Arbeitgeber beim Minijob Abgaben für mich zahlt, Beiträge zahlen?
2. Wenn ja, welche Sozial/Renten/etc.-Versicherungs- Abgaben muss ich zahlen?
3. Was für eine Tätigkeit ist das, wenn ich nur meine Arbeittstunden in ein Formular eintragen muss, aber keine Rechnungen schreiben muss?
4. Muss ich Steuern zahlen, obwohl ich im gesamten jahr auf keinen all die Höchstgrenze überschreiten werde?
5. Muss ich für die Übersetzer-Tätigkeit ein Kleingewerbe anmelden?

Über Antworten bin ich dankbar! Was ich bisher gelesen habe, war auch sehr hilfreich!
Herzliche Grüße
Emma

RE: Minijob, kurzfristige Nebentätigkeit, Unterschied zwischen Steuer-ID und Steuernummer

Guten Tag,

Ich werde ein pflichtpraktikum starten, und da ich noch nie in Deutschland gearbeitet habe (ich komme aus Albanien), ich weiß es nicht ob ich eine Steueridentifikationsnummer dafür brauche, da es teortisch nicht steuerpflichtig ist. 

Wenn ich doch eine Steueridentifikationsnummer brauche, wie könnte ich es bekommen?

Vielen Dank!

RE: Minijob, kurzfristige Nebentätigkeit, Unterschied zwischen Steuer-ID und Steuernummer

Hallo,

vielen Dank für deine Anfrage.

Bei einem Pflichtpraktikum handelt es sich nicht um ein Arbeitsverhältnis, sondern um einen Teil deines Studiums. Erhältst du eine Praktikumsvergütung, ist diese sozialversicherungsfrei - aber steuerpflichtig.
Es werden allerdings nicht schon ab dem ersten Cent Steuern fällig.
Der Steuergrundfreibetrag beträgt 9744€/Jahr (plus ggf. 1000€ Werbungskostenpauschale). Erst wenn du mehr verdienst, wird tatsächlich Einkommenssteuer fällig – und auch nur auf den Betrag, der deinen Freibetrag (plus ggf. Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgaben oder höhere Werbungskosten) übersteigt.

Damit du korrekt angemeldet werden kannst, benötigst du aber auch dann eine Steueridentifikationsnummer (Steuer-ID), wenn du voraussichtlich unterhalb des Freibetrags bleibst.
Diese Steuer-ID müsstest du bereits mit deiner Anmeldung beim Einwohnermeldeamt erhalten haben. Sie gilt dauerhaft.
Wenn du sie nicht mehr findest, kannst du beim Bundeszentralamt für Steuern um erneute Mitteilung bitten.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden. Nutze für neue Anfragen bitte nicht die Kommentarfunktion, sondern öffne einen eigenen Beitrag auf der Startseite der Onlineberatung. Danke!

Beste Grüße
Andrea
DGB-Jugend Studierendenberatung

Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook!
Übrigens: Solidarität geht immer! Mitglied werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Jobs
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*