© DGB/123RF.com

Studierenden-Beratung

Werkstudent und Urlaubssemester wegen Auslandsstudium

Hallo,

ich absolviere zurzeit ein Auslandssemester und habe mich deswegen an meiner Heimatuni für ein Semester beurlauben lassen, um keine Nachteile bei den Abschlussprüfungen zu haben.
Nun ist es so, dass ich im Juli wiederkomme, und noch Gelegenheit hätte, vor Beginn des nächsten Semesters, als Werkstudentin zu arbeiten. Ich habe schon gehört, dass man keinen Werkstudentenstatus hat solange man beurlaubt ist.
Es ist aber ja so, dass ich hier im Ausland ganz normal studiert habe, und hier auch einen gültigen Studierendenausweis besitze. Gelte ich in Deutschland dann trotzdem nicht als Studentin? Oder könnte ich als Nachweis auch meine Studienbescheinigung aus dem Ausland vorzeigen und kann dadurch ganz normal als Werkstudent arbeiten?

Vielen Dank schon einmal!
Liebe Grüße,
Sarah

RE: Werkstudent und Urlaubssemester wegen Auslandsstudium

Hallo Sarah,

Ich weiß dass dieser Post knapp 7 Jahre alt ist, dennoch wollte ich fragen, ob du mir sagen kannst, wie dann letztendlich die Regelung für dich war?
Ich bin nämlich ebenfalls in der Situation dass ich vom Auslandssemester zurück gekommen bin und gerne bis zum neuen Semester arbeiten würde und das natürlich am besten mit Werkstudentenstatus.

Für eine Antwort wäre ich dir sehr dankbar, da ich sonst nichts dazu gefunden habe.

Liebe Grüße,

Julius

RE: Werkstudent und Urlaubssemester wegen Auslandsstudium

Hallo Julius,

vielen Dank für deine Anfrage.

Da Kommentare erst für alle sichtbar werden, wenn wir sie freischalten und ich auch nicht einschätzen kann, ob Sarah's hier hinterlegte Emailadresse noch stimmt (wenn nicht, wird sie deine Frage sicher nicht sehen), antworte ich dir.

Solange du an einer ausländischen Hochschule noch ganz normal Vollzeit immatrikuliert bist, reicht deine Studienbescheinigung von der Gasthochschule, wenn du vom Auslandssemester zurückkehrst.
Sollte dort aber das Semester (inkl. eventueller Semesterferien) bereits beendet sein, dein Urlaubssemster in Deutschland aber noch nicht, kannst du hier in Deutschland nicht als Werkstudent angemeldet werden.
Du kannst dann in Jobs mit über 450€/Monat nur voll sv-pflichtig wie andere Arbeitnehmer_innen auch abgerechnet werden.

Beachte, dass das kein Nachteil sein muss:
Im Werkstudent_innenstatus fallen auf dein Gehalt zwar nur 9,3% Rentenversicherung (RV) an, dafür musst du aber selbst die Kosten für die studentische KV (immerhin um die 100€/Monat) tragen.
Bei voller SV-Pflicht sind es statt nur RV insgesamt zwar knapp 20% in die Sozialversicherung vom Gehalt, dafür fallen aber keine weiteren Kosten für die KV an. Du wärst dann über den Job kranken-, pflege- und zudem auch arbeitslosenversichert. Je nach Einkommenshöhe ist eine volle SV-Pflicht also sogar finanziell günstiger für dich als der Status als Werkstudent. Außerdem kannst du so Ansprüche auf Leistungen aus dem SV-System (z.B. auf Krankengeld oder später ggf. Alg I) erwerben, auf die Werkstudent_innen sonst keinen Anspruch haben.

Mehr hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi und hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​ina

Was auch problemlos möglich ist, ist ein 450€-Minijob. Die Regelungen dazu sind unabhängig vom Studierendenstatus. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xge
Außerdem kannst du damit familienversichert bleiben https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQz und ggf. bei Bedarf zusätzlich Wohngeld oder ALG II in Anspruch nehmen. https:/​/​jugend.dgb.de/​studium/​dein-geld/​staatl-leistungen-abgaben

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden. Öffne dazu am besten einen eigenen Beitrag auf der Startseite der Onlineberatung https:/​/​jugend.dgb.de/​studium/​beratung/​students-at-work.
So bleiben die Einträge für uns bearbeitbar und verlängern sich nicht ins Unendliche. Vielen Dank!

Beste Grüße
Andrea
DGB-Jugend Studierendenberatung

Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und tritt unserer Facebookgruppe bei: https:/​/​www.facebook.com/​groups/​DeinNetzwerkfuersStudium/​

Übrigens: Solidarität geht immer! Mitglied werden: https:/​/​jugend.dgb.de/​dgb_jugend/​ueber-uns/​mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Jobs
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*