© DGB/123RF.com

Studierenden-Beratung

Honorartätigkeit + Nebenjob + Bafög

Hallo,

ich arbeite in der Bildungsarbeit auf Honorarbasis, habe also kein festes Anstellungsverhältnis.

Zudem habe ich ein AStA-Referat, für welches ich jeden Monat eine Aufwandsentschädigung von 200€ bekomme.

Nun verstehe ich nicht ganz, welche Freibeträge für mich als Bafög-Empfängerin gelten und wäre sehr dankbar, wenn ihr mir dabei helfen könntet! Dabei frage ich mich vor allem:

1. Wie viel darf ich als Bafög-Empfängerin mit einer Honorartätigkeit verdienen, ohne Abzüge zu bekommen?

2. Wie viel darf ich zusätzlich durch nicht-selbstständige Arbeit verdienen?

Wenn ich es richtig verstanden habe, gilt die Werbungskostenpauschale nicht für selbstständige Arbeit.

Könnte ich also den maximalen Freibetrag in meinem Honorarjob verdienen (3960€?) und zusätzlich 1230€ in nicht-selbstständiger Arbeit verdienen, ohne Abzüge von meinen Bafög-Leistungen zu bekommen?

3. Zählt die Aufwandsentschädigung im Bafög-Antrag als nicht-selbstständige Arbeit?

Ich danke euch jetzt schonmal für eure Hilfe!

Viele Grüße

S.

RE: Honorartätigkeit + Nebenjob + Bafög

Hallo,

vielen Dank für deine Anfrage. Derzeit kommt es leider zu verlängerten Bearbeitungszeiten, entschuldige die verspätete Antwort. Sollten sich über die Zeit neue oder andere Fragen ergeben haben, stelle gerne eine neue Anfrage auf der Startseite der Onlineberatung: https://jugend.dgb.de/studium/beratung/students-at-work.

Wie viel du im BaföG-Bezug dazuverdienen kannst ist vor allem von der Art von Beschäftigung abhängig, die du hast. Selbstständig tätige Studierende können im Jahr ca. 4.400 Euro (monatlich ca. 367 Euro) Gewinn anrechnungsfrei dazuverdienen. Der Gewinn ergibt sich aus dem Honorar minus etwaige Ausgaben, die du für deine selbstständige Tätigkeit hattest. Einnahmen, die sich mit der Übungsleiter_innenpauschale in der Steuererklärung verrechnen lassen, werden außerdem auch nicht angerechnet.

Die Werbungskostenpauschale gilt für selbstständige tatsächlich nicht, diese lässt sich nur bei abhängiger Beschäftigung nutzen. Bei abhängiger Beschäftigung liegt der Nettofreibetrag bei ca. 290€ monatlich. Durch die vom tatsächlichen Einkommen abzuziehenden Sozialpauschale (21,3%) und Werbungskostenpauschale (1.200 Euro pro Jahr, entspricht 100 Euro im Monat) ergibt sich ein monatlicher Bruttobetrag von etwas über 466 Euro bei abhängiger Beschäftigung.

Solltest du selbstständig und abhängig beschäftigt sein, wird es schnell komplizierter, da hier die Einkommen natürlich zusammengezählt werden. Hier empfiehlt sich zusätzlich noch eine Beratung beim lokalen Studierendenwerk. Die sind oft verantwortlich in Sachen BaföG-Beratung.

Eine Aufwandsentschädigung zählt auch zu deinem Einkommen dazu.

Weitreichende Informationen zum Thema BaföG von uns zusammengestellt findest du hier: https://jugend.dgb.de/-/amJ

Mehr Informationen zum Thema Übungsleiter_innenpauschale findest du hier: https://jugend.dgb.de/-/Xgd

Als selbstständige Person im Studium empfehle ich dir generell die Broschüre zum Thema Selbständigkeit und Studium der DGB-Jugend. Dort findest du noch viele weitere hilfreiche Details, die als selbstständige Person wichtig zu beachten sind, gerade, wenn man auch ein eigenes Gewerbe anmeldet: https://jugend.dgb.de/-/p6n

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden oder die Beratungsangebote bei dir vor Ort nutzen: https://jugend.dgb.de/-/X2s

Liebe Grüße,

Liam

DGB-Jugend Studierendenberatung

Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns bei Facebook: https://www.facebook.com/jugend.im.dgb/

Und: Solidarität geht immer! Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Jobs
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*