© DGB/123RF.com

Studierenden-Beratung

Studium, Minijob und Job mit Honorarvertrag

Hallo, 

ich studiere Lehramt und bin noch ein Jahr in der Familienversicherung meiner Eltern (durch einen BFD, den ich vor Jahren mal gemacht). Ich habe einen Minijob bei dem ich maximal 520 Euro verdiene (je nachdem wie viel Zeit ich habe, manchmal sind es auch nur 150 Euro oder garnichts). Ich bekomme zur Zeit noch kein Bafög, der Antrag wird aber demnächst gestellt. Ich habe heute einen neuen (zweiten) Minijob mit einem Honorarvertrag begonnen und weiß nicht genau wie viel ich höchstens verdienen darf, ohne Steuern zahlen zu müssen und ohne aus der Familienversicherung rauszufallen?!

Liebe Grüße und Danke im voraus!

RE: Studium, Minijob und Job mit Honorarvertrag

Hallo,

vielen Dank für deine Anfrage. Derzeit kommt es leider zu verlängerten Bearbeitungszeiten, entschuldige die verspätete Antwort. Sollten sich über die Zeit neue oder andere Fragen ergeben haben, stelle gerne eine neue Anfrage auf der Startseite der Onlineberatung: https://jugend.dgb.de/studium/beratung/students-at-work

Bei der Familienversicherung besteht neben der Alters- auch eine Verdienstgrenze. Diese liegt bei ca. 520€ im Monat. Wenn du den zweiten Job annimmst, wirst du wahrscheinlich aus der Familienversicherung rausfallen. Dann musst du die sogenannten studentische Versicherung abschließen, die ca. 130€ im Monat kostet.

Aber: Ungeplante, einmalige Einkünfte werden nicht berücksichtigt, ebenso Einkommen aus kurzfristiger Beschäftigung. Einkünfte, die unter die Übungsleiter_innenpauschale fallen, Kindergeld, Elterngeld oder Mutterschaftsgeld zählen ebenfalls nicht als Einkommen. Bei deiner Selbstständigkeit könnte es die Möglichkeit geben, die Einkünfte unter die Übungsleiter_innenpauschale anrechnen zu lassen. Das ist allerdings von der Art der Beschäftigung abhängig. Die Übungsleiter_innenpauschale ist auch bei einigen selbstständigen Tätigkeiten anwendbar. Die Übungsleiter_innenpauschale kannst du in Anspruch nehmen, wenn du nebenberuflich für öffentlich-rechtliche Institutionen oder gemeinnützige Träger (Sportverein, Kulturverein, Universität, Kirche, Jugendzentrum, Volkshochschule, Stadtverwaltung etc.) Kurse, Seminare, Schulungen oder Unterricht durchführst bzw. vergleichbare pädagogische Arbeit leistest, künstlerisch tätig bist oder alte, kranke oder Menschen mit Behinderung pflegst.

Diese Einkünfte werden bis zu einer Höhe von 3.000 Euro im Jahr (bis einschließlich 2020 waren es maximal 2.400 Euro im Jahr) nicht auf das zu versteuernde Einkommen angerechnet

Mehr zum Thema Krankenkasse findest du hier: https://jugend.dgb.de/-/XQz

Mehr zum Thema Übungsleiter_innenpauschale findest du hier: https://jugend.dgb.de/-/Xgd

Zum Thema Steuer: Als selbstständige Person bist du verpflichtet eine Steuererklärung zu machen, egal wie hoch dein Verdienst ist. Das ist allerdings gar nicht so aufwendig. Die Steuererklärung lässt sich mittlerweile online über das ELSTER-Portal machen. Dafür anmelden kannst du dich hier: https://www.elster.de/eportal/registrierung-auswahl

Genauso ist die Steuererklärung auch wichtig, weil du darüber die Übungsleiter_innenpauschale geltend machen kannst.

Steuern werden erst fällig, wenn du mit deinem jährlichen Gesamteinkommen aus allen Beschäftigungen über dem Grundfreibetrag landest. Der liegt dieses Jahr bei 10.908 €.

Mehr zum Thema Freibeträge findest du hier: https://jugend.dgb.de/-/XQB

Als selbstständig tätige Studentin empfehle ich dir auch die Broschüre zum Thema Selbständigkeit und Studium der DGB-Jugend. Dort findest du viele hilfreiche Details, die als selbstständige Person wichtig zu beachten sind: https://jugend.dgb.de/-/p6n

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns oder die studentischen Gewerkschaftsstrukturen bei dir vor Ort wenden: https://jugend.dgb.de/-/X2P

Liebe Grüße,

Liam

DGB-Jugend Studierendenberatung

Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns bei Facebook: https://www.facebook.com/jugend.im.dgb/

Und: Solidarität geht immer! Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Jobs
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*