© DGB/123RF.com

Studierenden-Beratung

Duales Studium und Praxisarbeiten

Hallo Kollegen,

bei uns im Betrieb wird darauf bestanden das Praxisarbeiten und auch die Bachelor-Arbeit in der Freizeit und nicht im Betrieb geschrieben werden. Mir kommt das kosmisch vor da ich ja mit der Firma einen Ausbildungsvertrag habe und die Praxisarbeiten Teil meiner Ausbildung sind.

Es handelt sich übrigens um ein praxisintegrierte Studium nicht um ein Ausbildungsintegriertes Studium.

Gibt es hier rechtliche Regelungen. Außerdem habe ich Angst nicht übernommen zu werden wenn ich desswegen Stress mache.

Danke für eine Antwort!

RE: Duales Studium und Praxisarbeiten

Hallo,

vielen Dank für deine Anfrage. Derzeit kommt es leider zu verlängerten Bearbeitungszeiten, entschuldige die verspätete Antwort. Sollten sich über die Zeit neue oder andere Fragen ergeben haben, stelle gerne eine neue Anfrage auf der Startseite der Onlineberatung: https://jugend.dgb.de/studium/beratung/students-at-work.

Das Duale Studium hat einen komplizierten Zwischenstatus, der manche Sachverhalte etwas schwierig zu klären macht. Generell ist es so, dass man während der Studiumsphasen als ganz normale Student_in gilt. In deinem Fall gilst du als Arbeitnehmer_in im Sinne des Betriebsverfassungsgesetzes, genauer "zur Berufsausbildung Beschäftigte" (im praxisintegrierten dualen Studium).

In beiden Fällen gelten arbeitsrechtliche Mindeststandards, zum Beispiel die Regeln des Arbeitsschutzes oder die gesetzlichen Festlegungen zu Arbeits- und Pausenzeiten. Der Anspruch auf ein qualifiziertes Zeugnis ist ebenfalls unstrittig. Auch die betriebliche Interessenvertretung ist in allen Fällen gewährt - der Betriebsrat oder die Jugendauszubildendenvertretung sind deine Ansprechpartner_innen bei Problemen mit dem/der Arbeitgeber_in - und in der Regel bist du auch wahlberechtigt.

Die Bachelorarbeit gilt als Teil deines Studiums, somit ist es wohl möglich, dass sie in deiner “Freizeit” geschrieben werden soll, insofern damit die Studiumszeit außerhalb deiner Zeit im Betrieb gemeint ist. Oftmals wechseln sich im dualen Studium ja die Studiums- und Zeiten im Betrieb ab.

Mir ist nicht ganz klar, was du mit “Praxisarbeiten” meinst. Grundsätzlich ist es zu hinterfragen, warum diese in deiner Freizeit stattfinden sollten und wie das überhaupt funktionieren soll. Generell würde ich unter Praxisarbeit die Zeit im Betrieb verstehen.

Meine Empfehlung wäre, dass du dich nochmal vor Ort an gewerkschaftliche Strukturen wendest. Zum einen kannst du schauen, ob es bei dir im Betrieb einen Betriebsrat gibt und deine Fragen an diesen oder die Jugendauszubildenenvertretung stellen. Hier brauchst du auch erstmal keine Angst haben, dass es zu Problemen mit deinen Vorgesetzen kommen könnte, da das Thema erstmal vertraulich zwischen dir und der gewerkschaftlichen Vertretung besprochen werden kann. Falls noch nicht geschehen ist eine Mitgliedschaft in der Gewerkschaft im relevanten Bereich sicherlich auch hilfreich, falls du in Zukunft mal Rechtshilfe brauchst.

Hier noch ein paar hilfreiche Quellen:

Mehr Informationen zum Dualen Studium und viele weitere Broschüren zum Thema findest du hier: https://jugend.dgb.de/-/Xgo

Informationen zum dualen Studium von der IG Metall: https://www.igmetall.de/jugend/auszubildende/fragen-und-antworten/alles-auf-eine-karte--ausbildung-plus-studium

Material der Gewerkschaften zum dualen Studium: https://jugend.dgb.de/-/pFL

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns oder die studentischen Gewerkschaftsstrukturen bei dir vor Ort wenden: https://jugend.dgb.de/-/X2u

Liebe Grüße,

Liam

DGB-Jugend Studierendenberatung

Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns bei Facebook: https://www.facebook.com/jugend.im.dgb/

Und: Solidarität geht immer! Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Jobs
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*