© DGB/123RF.com

Studierenden-Beratung

Werkstudent im Urlaubssemester in mehreren Firmen

Hallo DGBTeam,

aktuell arbeite ich bei einer Firma als Werkstudent. Da ich im Urlaubssemester bin (auf Grund von Krankheit) und sowieso den steuerlichen Studentenbonus dadurch verloren habe arbeite ich aktuell 25-30 Stunden pro Woche. Nun habe ich eine befristete Anstellung und habe jedoch eine neue Werkstudentenstelle in Aussicht.

Nun würde ich diese neue Stelle gerne antreten (mein aktueller Vertrag läuft am 31.03.20 aus, da endet auch das Urlaubssemester) und ich hätte nur noch eine Werkstudentenstelle bei der neuen Firma.

Nun die Frage: Wenn ich meine aktuelle Werkstudentenstelle auf 15 Stunden reduziere und in der anderen Stelle 20 Stunden machen, dann geht dies ja, oder? Und wenn ich die zweite Stelle antrete, wird diese dann für die 2 Monate, in der noch meine andere Stelle läuft, mit der Lohnsteuerklasse VI versteuert? Dann würde es sich ja gar nicht lohnen.

Danke für eine Antwort.

Grüße
Andreas

RE: Werkstudent im Urlaubssemester in mehreren Firmen

Hallo Andreas,

vielen Dank für deine Anfrage.

Im Bereich von Steuern gibt es keinen "Bonus" oder Sonderregeln für Studierende. Sonderregeln gibt es nur im Bereich Sozialversicherung und die greifen nur jenseits des Urlaubssemesters http:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi.

Bei Tätigkeiten über 450€ im Urlaubssemester gelten also für dich die Regeln, wie für alle anderen Arbeitnehmer_innen auch.

Das heißt konkreter: Du darfst innerhalb der gesetzlichen Maximalarbeitszeit (8h / Tag bzw. 48h/Woche bei 6-Tagewoche; ausnahmsweise 10h/60h) so viel arbeiten wie du möchtest http:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQj.
Wichtig ist dann v.a. den jeweiligen Arbeitgeber_innen über die andere Tätigkeit Bescheid zu geben, sodass sie dich richtig anmelden können. Verbieten können sie dir die andere Tätigkeit i.d.R. nicht, ein Kündigungsgrund ist ein Wechsel im Status der Sozialversicherung auch nicht. Mehr zur Kombination verschiedener Jobs findest du hier: http:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhB

Verdienst du in beiden Tätigkeiten jeweils über 450€ / Monat, so werden reguläre Sozialabgaben in allen Bereichen fällig (anteilig jeweils ca. 20% für dich und deine Arbeitgeber_innen; bis 1.300€ für dich im Übergangsbereich etwas reduziert http:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhb). Du erhältst dann aber auch darüber die entsprechenden Ansprüche, z.B. auf Krankenversicherung über den Job, Rentenansprüche, ggf. Arbeitslosengeld https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​ina.

Wenn du nach deinem Urlaubssemester dann wieder nicht mehr als 20h/Woche arbeitest, so greift für dich in der Sozialversicherung wieder die Werkstudierenden-Regelung. Du musst dich dann wieder selbst krankenversichern http:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQz , hast dafür aber auch nur Rentenversicherungs-Abgaben im Job.

Im Bereich der Steuern - gänzlich unabhängig vom Studi-Status - ist es richtig, dass ein zweiter Job in Steuerklasse VI sortiert wird. Das heißt aber nicht, dass du insgesamt am Jahresende mehr Steuern zahlen musst, nur weil du mehrere Jobs hast. Der gemeinsame Steuergrundfreibetrag beträgt 9.408€/Jahr (plus 1000€ Werbungskostenpauschale, Stand 2020). Erst wenn du mehr verdienst, wird Einkommenssteuer fällig – aber auch nur auf den Betrag, der deinen Freibetrag (plus ggf. Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgaben oder höhere Werbungskosten) übersteigt. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inb

Hast du bei mehreren Beschäftigungen in unterschiedlichen Lohnsteuerklassen ggf. hohe Abzüge, kannst du sämtliche zu viel eingezogenen Steuern am Jahresende mit einer Steuererklärung zurückbekommen. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQB

Um den doch recht hohen Steuereinzug über deine LSK VI zu vermeiden, kannst du versuchen, beim zuständigen Finanzamt einen Übertrag eines Teils deines Freibetrags auf die LSK VI zu beantragen. Schau mal hier unter "Frei-beträge flexibel handhaben": https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQn

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

Beste Grüße
Valentin
DGB-Jugend Studierendenberatung

Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und tritt unserer Facebookgruppe bei: https:/​/​www.facebook.com/​groups/​DeinNetzwerkfuersStudium/​

Solidarität geht immer! Mitglied werden: https:/​/​jugend.dgb.de/​dgb_jugend/​ueber-uns/​mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Jobs
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*