© DGB/123RF.com

Studierenden-Beratung

Urlaubssemester

Hey, ist es möglich im urluabsemester zwei Monate lang vollzeit zu arbeiten? Gilt das trotzdem unter die ca.11000 die ich steuerfrei als student verdienen darf? Oder gelten während des Urlaubssemesters bestimmte Regelungen?

Vielen Dank im Voraus 

RE: Urlaubssemester

Hallo,

vielen Dank für deine Anfrage und bitte entschuldige unsere verspätete Rückmeldung.

Erstmal grundsätzlich: Auch als Student*in darfst du so viel arbeiten und verdienen, wie du möchtest. Auf deinen Status innerhalb der Uni hat das keinen Einfluss. Dort bist und bleibst du Student*in, solange du immatrikuliert bist.

Je nach Umfang und Art der Beschäftigung, je nach Kombination und jeweiliger sowie gesamter Einkommenshöhe, musst du nur entsprechend in der Sozialversicherung angemeldet werden.

Im Urlaubssemester finden jedoch die Regelungen von Werkstudis keine Anwendungen. Du bleibst wohl weiterhin immatrikuliert, kannst aber wie gesagt keinen Gebrauch von dem "Werkstudierendenstatus" machen. Dabei handelt es sich lediglich um einen Status in der Sozialversicherung, den Vollzeitstudent*innen i.d.R. immer dann innehaben, wenn sie nicht mehr als 20h/Woche arbeiten.

Für dich gilt also: du kannst im Urlaubssemester Vollzeit arbeiten und wirst von deiner/m Arbeitgeber*in als voll sozialversicherungspflichtige/r Arbeitnehmer*in angemeldet.

Wie sieht es mit Steuern aus?

Es gibt einen Steuergrundfreibetrag, der für das Jahr 2024 bei 11.604€ liegt. Hinzu kommt ggf. noch eine Werbungskostenpauschale von 1230€ bei abhängigen Beschäftigungen.

Erst wenn du mehr verdienst, wird Einkommenssteuer fällig – aber auch nur auf den Betrag, der deinen Freibetrag (plus ggf. Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgaben oder höhere Werbungskosten) übersteigt.

Üblicherweise sollte dein Einkommen über Lohnsteuerklasse 1 abgerechnet werden. Hier ist auch der Steuergrundfreibetrag eingetragen. Solltest du über deine Vollzeittätigkeit Steuern zahlen, den Steuergrundfreibetrag aber nicht überschreiten, dann kannst du eine Steuererklären machen und damit sämtliche zu viel eingezogene Steuern zurückbekommen.

Solltest du noch Nachfragen haben, kannst du dich gerne wieder bei uns melden. Alternativ kannst du auch eine unserer Beratungen bei dir vor Ort aufsuchen!

Beste Grüße
Cecilia
DGB-Jugend Studierendenberatung

Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook!
Übrigens: Solidarität geht immer! Mitglied werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Jobs
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*