© DGB/123RF.com

Studierenden-Beratung

Wohngeld und Honorartätigkeit während Vollzeit Studium

Liebes DGB Team,

ich möchte Wohngeld beantragen, jedoch weiß ich nicht, ob ein Anspruch besteht. 

Zurzeit bewohne ich zur Miete eine WG mit einer weiteren Person. Ich bin die Hauptmieterin. Die Miete von 600€nwird durch zwei geteilt. Meine Mutter bezahlt meinen anteil der Miete. Ich bezahle Strom, WLAN und GEZ. Von letzterem ist meine Mitbewohnerin beffreit.

Ich arbeite auf Honorarbasis bis zu 9 Stunden die Woche. Daraus ergibt sich ein unregelmäßiges Einkommen, da bei Krankheit oder Schulferien nicht gezahlt wird. Ergibt sich hieraus ein zu berücksichtigendes Einkommen?

Mein Vater bezahlt mir 600€ Unterhalt monatlich. 

Bei meinem Bafög Antrag wurde keine Auszahlung bewilligt, da die Einkommens- bzw. Vermögensbeträge, den Gesamtbedarf übersteigen. 

Habe ich einen Anspruch auf Wohngeld? Wenn ja, wie gehe ich bei den Angaben der Antragsstellung vor?

RE: Wohngeld und Honorartätigkeit während Vollzeit Studium

Hallo,

vielen Dank für deine Anfrage. Derzeit kommt es leider zu verlängerten Bearbeitungszeiten, entschuldige die verspätete Antwort. Sollten sich über die Zeit neue oder andere Fragen ergeben haben, stelle gerne eine neue Anfrage auf der Startseite der Onlineberatung: https://jugend.dgb.de/studium/beratung/students-at-work

Der Wohngeldanspruch ist leider recht kompliziert. Wie bei vielen anderen Sozialhilfen wird dabei zuerst die Vorrangigkeit überprüft, also ob eine andere Sozialhilfe noch vor dem Wohngeld greift oder vorhanden ist. Bei Studierenden ist das vor allem das BAföG. Wenn du kein BAföG hast, kannst du theoretisch Wohngeld beantragen. Oftmals ist aber noch wichtig, dass in deiner WG noch niemand anderes Wohngeld empfängt.

Um Wohngeld beantragen zu können muss auch ein monatliches Mindesteinkommen vorliegen, welches nach unseren Informationen bei ca. bei 600€ liegt. Einkommen von einer Selbstständigkeit zählt dabei mit rein, inwiefern hier Dinge wie Unterhalt reinzahlen, kann ich leider selber nicht genau beantworten.

Der Antrag kann oftmals online abgerufen werden und wird dann an das zuständige Sozialamt geschickt, welches den Anspruch prüft: https://www.braunschweig.de/vv/produkte/V/50/50_1/50_11/sg_wohngeld/wohngeld_2009.php

Meine Empfehlun an dich wäre, dass du dir nochmal direkte Unterstützung bei einer Sozialberatungsstelle bei dir vor Ort suchst. Diese haben was Wohngeld angeht nochmal deutlich mehr Kompetenzen und Erfahrung und als wir, da wir uns vor allem auch Arbeits- und Sozialrecht für Studierende fokussieren.

Hier eine Liste von Sozialberatungsstellen bei dir in der Umgebung: https://www.braunschweig.de/leben/senioren/04_beratung/sozialstation.php

Noch ein paar Informationen zum Wohngeld findest du auch hier: https://jugend.dgb.de/-/XVC

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

Liebe Grüße,

Liam

DGB-Jugend Studierendenberatung

Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns bei Facebook: https://www.facebook.com/jugend.im.dgb/

Und: Solidarität geht immer! Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Jobs
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*