© DGB/Colourbox.de

FAQ Studierende

Was sind Hochschulinformationsbüros und Campus-Offices der DGB-Jugend?

Ein HIB/CO ist ein regelmäßiges gewerkschaftliches Beratungsangebot an einer Hochschule, meist ein Büro im Hochschulumfeld, mit regelmäßigen Öffnungszeiten. Hier werden Studierende in Fragen des Sozial- und Arbeitsrechtes kostenlos beraten, außerdem organisieren viele HIBs/COs regelmäßige Fachveranstaltungen, geben studienspezifische Informationen heraus und leisten hochschulpolitische Arbeit mit regionalem Bezug. Es gibt sie mittlerweile in über 30 Hochschulstädten.

Ähnliche Fragen

Du hast Probleme oder Fragen zu deinem Job? Wir sind für dich da und helfen dir. Wir sagen dir konkret, was geht. Schnell, unbürokratisch, anonym und kostenlos. Nutze die Beratungsangebote vor Ort oder unsere Onlineberatung auf dieser Website. Sie richtet sich an Studierende, die nebenbei jobben oder ein Praktikum machen.
 
Nutze die Stichwortsuche um zu sehen, ob deine Frage bereits hier auf der Website klar beantwortet ist und schreibe uns ansonsten deine Frage einfach in das Formular am Ende der Seite. Unser Berater*innenteam wird deinen Beitrag so schnell wie möglich beantworten. Du findest die Antworten immer unter deinem Beitrag. Beachte, dass deine Frage erst nach der Beantwortung durch unser Berater*innenteam öffentlich sichtbar wird.

Für alle Felder gilt: Füll diese bitte korrekt aus, so dass wir maßgeschneidert antworten und gegebenenfalls rückfragen können. Die Nutzung ist kostenlos, eine Mitgliedschaft im DGB ist nicht zwingend. Die Antworten haben keinen rechtsverbindlichen Charakter und sind für alle einsehbar. Eine Antwort hier kann eine persönliche individuelle Beratung natürlich nicht ersetzen.

Hier findest du eine Übersicht der gewerkschaftlichen Strukturen im Bereich Hochschule. Dazu gehören:

  • gewerkschaftliche Hochschulgruppen (GHGs),
  • studentische Beratungsbüros (HiBs und COs) rund ums Arbeits- und Sozialrecht und alle Fragen rund ums Studium,
  • weitere gewerkschaftliche Strukturen (wie Kooperationsstellen "Wissenschaft und Arbeitswelt" oder Tarifinitiativen).

Unsere Beratungseinrichtungen heißen Campus Office (CO) oder Hochschulinformationsbüros (HiB). Wenn es in deiner Stadt kein Beratungsbüro gibt, kannst du unsere Onlineberatung nutzen. Du findest unsere Büros auf der Karte auf dieser Seite.

Vor Ort unterstützen aktive studierende Gewerkschafter*innen beim Studieneinstieg, bringen mit Hochschulgruppen Gewerkschafts- und Gesellschaftspolitik an den Campus, helfen in Beratungsbüros anderen Studierenden bei arbeits- und sozialrechtliche Fragen und gehen gemeinsam Themen rund um Berufsorientierung und Berufseinstieg an. Frage für Möglichkeiten bei Dir vor Ort am besten direkt die DGB-Jugend in deiner Stadt an oder gucke hier, welche Strukturen es bei dir in der Nähe gibt. Im Rahmen der DGB-Jugend engagieren sich gewerkschaftlich aktive Studierende dabei vor allem in drei Formaten:

Hochschulgruppen: Sie organisieren Veranstaltungen rund um die Arbeitswelt, Studienbedingungen und weitere politische Themen. Sie setzen eigene hochschulplitische Akzente und kooperieren solidarisch mit Mitbestimmungsstrukturen an den Hochschulen.

Campus-Offices: Gewerkschaftlich aktive Studis bieten anderen Studis vor Ort eine Anfangsberatung zu arbeits- und sozialrechtlichen Themen.

Campustouren: Stände, Aktionen, ins Gespräch kommen. Regelmäßig tourt die DGB-Jugend an Hochschulen, um unsere Themen zu diskutieren, bekannt zu machen und mit Studierenden im Gespräch zu sein.

Alle Beschäftigten einer Hochschule wählen regelmäßig eine Interessenvertretung, den Personalrat. Der Personalrat überprüft, ob die Hochschulleitung bei ihren Entscheidungen genügend Rücksicht auf die Probleme der Mitarbeiter*innen nimmt, fordert die Einhaltung gesetzlicher Standards und Regelungen ein und entscheidet bei Kündigungen und Einstellungen mit.

In einigen Bundesländern ist der Personalrat auch für die studentischen Beschäftigten – zum Beispiel studentischen Hilfskräfte – zuständig, an Berliner Hochschulen gibt es sogar einen eigenen Personalrat für studentische Beschäftigte. Doch auch, wo die Zuständigkeit nicht besteht, können sich studentische Beschäftigte der Hochschulen mit allen Fragen und Problemen rund um ihren Job und den Arbeitsvertrag an den Personalrat wenden. In der Regel arbeiten dort Gewerkschaftsmitglieder, die dir gern und kompetent weiterhelfen.

Für Fragen zu Jobs außerhalb der Hochschule wende dich gerne an unsere Beratungsstellen in den Hochschulinformationsbüros/Campus Offices.

Beratung (0)

Zu deinen Sucheingaben konnten keine passenden Beiträge gefunden werden.