Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


Zwei Jobs neben Studium (Anstellung + Werkstudent) möglich? Wenn ja, wie, bzw. wie genau?

Hallo,

folgende Situation:

Ich studiere Vollzeit, bekomme keinerlei Sozialleistungen und bin gleichzeitig 15 Std/Woche angestellt in einer Firma und arbeite dort. Krankenkasse und Sozialabgaben/Steuern werden dort ganz normal abgeführt (Steuerklasse 1).

Nun habe ich zusätzlich die Möglichkeit als Werkstudent für eine andere Firma zu arbeiten. Damit werde ich dann mehr als 1121 €/monatlich verdienen und muss somit versteuert werden.

Nun habe ich mitbekommen, das einer der Jobs mit Steuerklasse 6 vergütet wird.

Kann ich mir aussuchen, welcher Job mit welcher Steuerklasse vergütet wird oder wird das automatisch festgelegt?

Ich bin ledig, ohne Kinder, gesetzlich versichert. Weiss jemand, wieviel mir ungefähr noch übrigbleibt? wenn ich mit beiden jobs z.B. ungefähr 1300 oder 1500 €/mtl. verdienen würde?

Wäre froh über eine Auskunft.

Vielen Dank.

MfG

Carl

Carl: 04.05.2021 |
Tags:
  • RE: Zwei Jobs neben Studium (Anstellung + Werkstudent) möglich? Wenn ja, wie, bzw. wie genau?

    Hallo Carl,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Ja du kannst dir aussuchen bei welchem der Arbeitgeber_innen du in Steuerklasse 6 Arbeiten möchtest. Es ist sinnvoll, wenn du bei deinem neuen Job in Steuerklasse 1 möchtest, das auch so anzugeben. Damit wird eine Anmeldung beim Finanzamt ausgelöst, was wiederherum bei deinem anderen Job gemeldet wird. Natürlich ist es auch gut, wenn du gleich Bescheid sagst, dass das nun so gehandhabt wird. Das erspart der Lohnbuchhaltung  eine Rückrechnung und dir eine spätere Neuberechnung und damit vermutlich eine Rückforderung von zu viel gezahltem Lohn.

    Du kannst einen Brutto-Netto-Rechner ausprobieren, in dem du mehrere Jobs angeben kannst. Wenn du mit allen Job zusammen nicht mehr als 20h/Woche arbeitest, dann werden bei dir keine Abgaben zur Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung fällig, so dass du diese wieder rauf rechnen kannst.

    Es ist wichtig, dass du allen Arbeitgebern deine jeweils andere(n) Tätigkeit(en) mitteilst. Dazu bist du verpflichtet, damit die Sozialversicherungsbeiträge und ggf. Steuern korrekt gezahlt werden können.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du auch unser Beratungsangebot bei dir vor Ort nutzen oder dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Miriam
    DGB-Jugend Studierendenberatung

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns bei Facebook.
    Und: Solidarität geht immer! Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden

    dgb-jugend: 04.05.2021


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB