Deutscher Gewerkschaftsbund

Festangestellt parallel zum Studium + private Versicherung

Liebes DGB- Team,

derzeit bin ich als Studentin immatrikuliert, warte aber nur noch auf meine letzten Noten und arbeite daher nebenbei sehr oft auf Events. Da ich nun die 70 Tage über die Kurzfristige Beschäftigung für 2019 aufgebraucht habe, will mein „Arbeitgeber“ mich für den Rest des Jahres jeweils für die Dauer eines Jobs (2- 14 Tage pro Monat) fest anstellen und fragt mich nun, bei welcher Krankenkasse sie mich anmelden sollen. Allerdings bin ich aktuell und für die Dauer meines Studiums privat versichert (verpflichtend bis zum Abschluss des Studiums) und würde die Vorteile sowie den günstigen Studententarif gerne weiterhin nutzen.
Welche Lösung wäre hier die beste? Könnte man ggf die private Versicherung für die Dauer eines Jobs „pausieren“? Oder die gesetzliche Versicherung gar ganz umgehen, wenn eine Bescheinigung der privaten Versicherung vorgelegt wird?
Vielen Dank & beste Grüße,
Maike

Maike: 06.11.2019 12:45:46 |
Tags:
  • RE: Festangestellt parallel zum Studium + private Versicherung

    Hallo Maike,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Du kannst auch während einer regulären Anstellung neben deinem Studium weiterhin privat krankenversichert sein. Einzige Voraussetzung ist, dass deine regelmäßige Arbeitszeit nicht mehr als 20h/Woche beträgt.
    Die gesetzliche Krankenkasse musst du nur deshalb auswählen und angeben, weil darüber deine Rentenversicherunsgbeiträge (RV) abgeführt werden (die von dir gewählte Krankenkasse ist dann die Einzugsstelle). RV wurde bei deiner kurzfristigen Beschäftigung ( = 70-Tage-Regel) nicht fällig, mit dem Wegfall der Geringfügigkeit deines Jobs nun aber schon.

    Nur wenn du regelmäßig mehr als 20h/Woche arbeitest, musst du voll sozialversicherungspflichtig angemeldet und damit auch gesetzlich krankenversichert werden.
    Mehr hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi und hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​ina
    Sollte das der Fall sein, erkundige dich am besten direkt bei deiner PKV, ob/wie du dort pausieren kannst o.ä..
    PKVen unterliegen nicht den Regelungen der Sozialgesetzgebung, theoretisch kann jeder einzelne Versicherungsvertrag anders aussehen, weshalb wir dazu nicht beraten können. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQz

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    [ˈjuːnjən]

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    Solidarität geht immer! Mitglied werden: https:/​/​jugend.dgb.de/​dgb_jugend/​ueber-uns/​mitglied-werden

    S@W: 07.11.2019 11:04:13


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB