Deutscher Gewerkschaftsbund

Anfrage nach Arbeitstagen

Hallo
Ich bin ein Masterstudent und arbeite als Hiwi. Mein Vertrag ist für 19 Stunden pro Woche. Als Student darf ich 120 volle Tage oder 240 halbe Tage arbeiten. Wie finde ich heraus, wie viele Tage für dieses Jahr noch bleiben, in denen ich arbeiten darf? Gibt es eine bestimmte Methode, mit der das Finanzamt die Anzahl der Arbeitstage aus der Arbeitsstunden berechnet?
Also, ich frage das, damit ich berechnen kann ob ich ein freiwilliges Praktikum noch in diesem Jahr anfangen kann, wenn ich mein studentjob jetzt beende.

Danke im Voraus!

Nishant J.: 29.08.2019 12:34:27 |
Tags:
  • RE: Anfrage nach Arbeitstagen

    Hallo Nishant,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Die eingeschränkte Arbeitserlaubnis ergibt sich aus deinem Aufenthaltsstatus mit einem Visum zu Studienzwecken. Mit dem Finanzamt hat das nichts zu tun (denen ist das egal). Hier geht es um eine aufenthaltsrechtliche Regelung, die ggf. von der Ausländerbehörde geprüft wird.

    Du darfst als internationaler Studierender nach § 16 Aufenthaltsgesetz nur bis zu 120 Tage oder 240 halbe Tage im Jahr arbeiten, ansonsten riskierst du den Verlust deiner Aufenthaltserlaubnis. Dabei gilt jeder Arbeitstag mit über 4h als ganzer Tag und jeder Arbeitstag mit jeweils bis zu 4h als halber Tag. http:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQZ

    Es kommt also auf die tatsächliche Verteilung deiner Arbeitszeit an. Bei 19h/Woche können das 5 halbe Tage sein, wenn du jeden Tag 3-4h arbeitest, oder 2 ganze Tage, wenn du 2 Tage in der Woche jeweils 9,5h arbeitest. "Schlimmstenfalls" könnten es aber auch 3 ganze plus zwei halbe Tage pro Woche sein, wenn du z.B. an 3 Tagen je 5h ( = 3 ganze Tage, da über 4h) und an zweien nochmal jeweils 2h ( = 2 halbe Tage) arbeitest. Im letzten Fall wären deine erlaubten Arbeitstage schon nach 30 Wochen "aufgebraucht", während dies im ersten Beispiel erst nach 48 Wochen der Fall wäre.
    Das solltest du dir deshalb deine Arbeitszeiten am besten immer selbst aufschreiben. Bei einer Überprüfung wird auch dein_e Arbeitgeber_in gefragt und Lohn-/Stundenzettel von deiner Arbeitsstelle angeschaut. Du solltest daher in deinem Intersse dass immer selbst mit aufschreiben, damit du auch immer korrekte Angaben dazu machen kannst und den Überblick behältst.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    Solidarität geht immer! Mitglied werden: https:/​/​jugend.dgb.de/​dgb_jugend/​ueber-uns/​mitglied-werden

    S@W: 03.09.2019 15:08:43


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB