Deutscher Gewerkschaftsbund

Verlust des Werkstudentenstatus

Hallo,

ich habe einen Vertrag als Werksstudent unterzeichnet, allerdings hat mein Chef irgendwann angefangen, mein Studenlimit nicht mehr zu beachten, wodurch ich durch Überstunden (arbeite in einem Discounter wodurch man täglich Überstunden sammelt) über 20h/Woche gekommen bin, und somit meinen Status als Werksstudent verloren habe (dies ist bei meinen Arbeitskollegen, die auch Werksstudenten sind, auch passiert).

Daher meine Frage, ob ich bei meinen jetzigen Arbeitsgeber den Studentenstatus dauerhaft verloren habe, oder ob es eine Möglichkeit gibt, diesen innerhalb des selben Unternehmen zurück zu bekommen, da mir mein Arbeitsgeber gesagt hat, dass dies nicht der Fall ist, und ich meinen Vertrag auch nicht wechseln kann (z.B. einen Monat lang als GFB, und dann wieder meinen ursprünglichen Vertrag zu unterzeichnen).

Vorab vielen Dank für eure Hilfe!

Nedim: 13.08.2019 00:55:01 |
Tags:
  • RE: Verlust des Werkstudentenstatus

    Hallo Nedim,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Was GFB ist, weiß ich leider nicht, diese Abkürzung sagt mir nichts.

    Aber ganz grundsätzlich musst du immer entsprechend der Kriterien angemeldet werden, die erfüllt sind:
    Verdienst du (dauerhaft) weniger als (durchschnittlich) 450€/Monat, handelt es sich um einen 450€-Minijob. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xge
    Verdienst du mehr als 450€/Monat, bist aber auf max. 3 Monate bzw. 70 Arbeitsteage im Jahr befristet, ist es eine kurzfristige Beschäftigung. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhU
    Verdienst du dauerhaft mehr als 450€/Monat, ist es eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.
    Liegt deine regelmäßige Arbeitszeit dann über 20h/Woche, wirst du voll sv-pflichtig als Arbeitnehmer angemeldet, arbeitest du nicht mehr als 20h/Woche wirst du als Werkstudent angemeldet. Auch innerhalb eines Unternehmens kann es also zu Statuswechseln kommen - je nachdem, wieviel du arbeitest und verdienst.
    Ausschlaggebend sind die Kriterien, die du bzw. der Job erfüll(s)t. Allerdings wird bei einem Arbeitsverhältnis nicht nur der einzelne Monat betrachtet, sondern das Arbeitsverhältnis als solches. Ändert sich dein Vertrag dauerhaft, kommt ein Wechsel in der SV infrage. Schwankt einfach nur dein Einkommen oder deine Stundenzahl, muss genauer hingeschaut werden, was über einen längeren Zeitraum zutrifft.
    Ausführliches zum Werkstudent_innenstatus hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi

    Allerdings ist die volle SV-Pflicht gar nicht so schlimm, wie manche denken - im Gegenteil!
    Im Werkstudent_innenstatus fallen auf dein Gehalt 9,3% Rentenversicherung (RV) an und du musst selbst die Kosten für die stud. KV (immerhin um die 90€/Monat bzw. ab kommendem Wintersemester ca. 110€/Monat) tragen. Bei voller SV-Pflicht sind es statt nur RV insgesamt zwar mehr Sozialversicherungsabgaben vom Gehalt - nämlich knapp 20%, dafür aber keine weiteren Kosten für die KV. Du bist dann über den Job krankenversichert und zudem auch arbeitslosenversichert. Je nach Einkommenshöhe ist eine volle SV-Pflicht also sogar finanziell günstiger für dich als der Status als Werkstudent.
    Außerdem erwirbst du Ansprüche auf Leistungen aus dem SV-System, wie z.B. auf Krankengeld oder später ggf. Alg I. Darauf haben Werkstudent_innen keinen Anspruch.
    Mehr https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​ina

    Außerdem: Bis zur Grenze von 1.300 Euro wird nicht gleich dein gesamtes Einkommen zur Berechnung der SV-Beiträge (bei Werkstudis: der RV-Abgaben) heran gezogen, sondern nur ein bestimmter Teil. Das nennt sich Übergangsbereich bzw. Midijob-Status. Weitere Infos zum Midijob-Status findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhb

    Nutze auch unser Beratungsangebot bei dir vor Ort: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​X2y
    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich dort persönlich beraten lassen oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 13.08.2019 11:30:36


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB