Deutscher Gewerkschaftsbund

Urlaubspause

 Winterpause- keine Onlineberatung

Wir versuchen immer so schnell es geht zu helfen, aber auch wir brauchen mal Urlaub. Daher findet vom 21.12.18 bis 7.01.2019 keine Onlineberatung statt.

Für schnelle und direkte Hilfe schaut einfach persönlich vorbei. Die Öffnungszeiten unserer lokalen Hochschulinformationsbüros und Campus-Offices findet ihr direkt vor Ort.

Nach der Urlaubspause beantworten wir Eure Anfragen chronologisch. Habt bitte Verständnis für Wartezeiten.

Fühle mich schlecht bezahlt als Werkstudent

Guten Abend,

ich bin bei einem Automobilhersteller Werkstudent, und fühle mich, wenn man das so sagen darf, unzerbezahlt. Ich befinde mich im Masterstudium Wirtschaftsinformatik, und hatte schon vor meiner Tätigkeit hier relevante Erfahrung als Werkstudent (über 4 Jahre), und bin momentan in einer finanziell schwierigen Lage, da ich mir mein Studium allein durch den Werkstudentenjob finanziere, und ich zumeist seit dem ich beim Automobilhersteller bin leicht ins Dispo rutsche jeden Monat.

Wie kann das sein, dass ein Premium OEM seine Werkstudenten so schlecht entlohnt? Und anscheinend interessiert es auch die Gewerkschaften nicht, und man schaut bei Werkstudenten weg.

Meine etwas provokative Frage: Was tut ihr eigentlich für Werkstudenten, und habe ich es euch zu verdanken, dass ich so schlecht entlohnt werde und mir nix leisten kann?

PS: An der Kasse beim Discounter würde ich mehr verdienen.

Yalcin: 25.11.2018 19:15:55 |
Tags:
  • RE: Fühle mich schlecht bezahlt als Werkstudent

    Hallo,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Die Gewerkschaften tun gemeinsam mit den Beschäftigten sehr viel für die Werkstudent_innen, die sich bei ihnen organisieren. Genau genommen ist die Entlohnung überall dort, wo die Gewerkschaftsmitglieder zusammen mit ihren Gewerkschaften einen Tarifvertrag für Werkstudent_innen erkämpft haben, wesentlich besser. Zudem haben sich die Kollegen_innen teilweise sogar Übernahmeregelungen, Regelungen zur Freistellung bei Prüfungen und mehr Urlaubstage erstritten.

    Wenn es keinen Tarifvertrag gibt, sind die Angestellten in den Gehaltsverhandlungen auf sich gestellt. Alleine ist man da natürlich nicht so stark. Wenn sich alle zusammen schließen und gemeinsam verhandeln, kommt am Ende mehr raus. Solche Verhandlungen führen die Gewerkschaften für ihre Mitglieder und schließen bei erfolgreichen Verhandlungen einen Tarifvertrag ab. Auf dessen Regelungen haben natürlich nur die Gewerkschaftsmitglieder Anspruch.

    Ich würde dir also empfehlen dich einer Gewerkschaft anzuschließen und gemeinsam mit anderen Kolleg_innen für die von dir vollkommen zurecht eingeforderten Verbesserungen einzustehen. Neben besserer Entlohnung hast du dann auch Anspruch auf Rechtsberatung (sogar im Studium), kannst Seminare besuchen und dich mit anderen Studierenden und Kolleg_inenn austauschen.
    Schaue doch mal beim Hochschulinformationsbüro der IG Metall vorbei, da gibt es noch viel weitere Informationen: https:/​/​www.hochschulinformationsbuero.de/​

    Dass du bei der Kasse am Discounter mehr verdienen würdest, liegt übrigens auch daran, dass sich die Beschäftigten sehr zahlreich in der Gewerkschaft ver.di zusammengeschlossen haben und gemeinsam regelmäßig Tarifverträge aushandeln. Vom Himmel fällt bei Arbeitsbedingungen leider gar nichts.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße

    Matthias
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 29.11.2018 16:11:36


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB