Deutscher Gewerkschaftsbund

urlaubssemester und arbeit

ich befinde mich grad in einem urlaubssemester und gehe arbeiten. mein arbeitgeber wurde darüber unterrichtet, dass ich ein us mache, er gab sein ok. jetzt war die steuerprüfung da und der ärger begann.
so wollte ich fragen ob es rechtens ist, wenn mein arbeitgeber mir sagt, dass ich die steuern und versicherungsbeiträge selber nachzahlen muss? ich habe doch in diesem sinne nix falsch gemacht! ich wurde jetzt als normalbeschäftigter angestellt.

was hab ich denn da für möglichkeiten?

tobias: 26.02.2008 12:00:00 |
Tags:
  • Re: urlaubssemester und arbeit

    Hallo Tobias,

    es ist richtig, dass du im Urlaubssemester nicht als Student im Sinne der Sozialversicherung giltst und daher nicht nur in die Rentenversicherung, sondern auch einkommensabhängig in die Kranken- und Pflegeversicherung und in die Arbeitslosenversicherung einzahlen musst.

    Dabei teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer diese Abgaben zu jeweils 50%. Die Gesamtsumme beläuft sich bei den einzelnen Punkten wie folgt in Prozent vom Bruttolohn:
    Pflegeversicherung: 1,7%
    Arbeitslosenversicherung: 4,2%
    Krankenversicherung: Je nach Versicherung zwischen 13 und 16%

    Du solltest beachten, dass du nur den Arbeitnehmeranteil für diese Posten nachzahlen musst. Bei den Steuern ergeben sich dabei keine Veränderungen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sören Becker
    students at work

    students at work: 03.03.2008 12:00:00


  • Re: urlaubssemester und arbeit

    Hallo!
    Für das WS 2009/10 bin ich beurlaubt. Momentan mache ich ein Praktikum in Prag und bekomme dafür ein Stipendium von Erasmus.
    Ab Januar hätte ich evtl. eine normal bezahlte WHK-Stelle in Deutschland in Aussicht. Ich würde ca. 30 Stunden in der Woche arbeiten, ca. 3 Monate (Januar-April).
    Geht das, wenn ich als Student immatrikuliert bin? Was muss ich beachten neben den oben genannten Abgaben?
    Hat das eine Auswirkung auf das Kindergeld?

    Für Informationen wäre ich sehr dankbar!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Lena

    Lena: 11.11.2009 12:00:00


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB