Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


Krankenkasse_Internationale Studierende

Ich komme aus Italien und bin in Deutschland befreit von der Krankenversicherung (da ich aus Italien Europaweit versichert bin) Ich habe jetzt einen Hiwi-Job an meiner Uni angenommen, bin mir aber nicht sicher ob meine Italienische Versicherung damit ungültig wird?

Tessa: 12.07.2021 |
Tags:
  • RE: Krankenkasse_Internationale Studierende

    Hallo,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Bei einem studentischen Job an der Uni arbeitest du meistens weniger als 20h/Woche und damit bist du nicht voll sozialversicherungspflichtig. Du bist also nicht über den Job krankenversichert.

    Ob deine italienische Krankenversicherung Bestimmungen hat, nach denen sie bei einem Job entfällt kann ich dir nicht sagen und müsstest du bei den zuständigen italienischen Behörden erfragen.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Miriam
    DGB-Jugend Studierendenberatung

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns bei Facebook.
    Und: Solidarität geht immer! Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden

    dgb-jugend: 12.07.2021


  • RE: Krankenkasse_Internationale Studierende

    Hallo,

    vielen Dank für deine Anfrage. Bitte stelle das nächste Mal eine Anfrage in einem eigenen Thema.

    Kurz vorweg als Hinweis zur Beratung: leider können und dürfen wir hier keine individuelle, verbindliche (Steuer-) Rechtsberatung anbieten. Trotzdem gebe ich dir gerne einige Hinweise.

    Wenn du in Deutschland arbeitest, dann gelten auch die Regeln der deutschen Sozialversicherung. Und wenn du dabei bis zu 20h/Woche arbeitest, dann giltst du als Werkstudent_in.

    Deine Frage ist allerdings nicht so leicht zu beantworten. Eigentlich fällt die Einkommenssteuer nach deutschem Recht in dem Staat an, in dem du arbeitest. Damit ist nicht zwingend gemeint, wo du die Arbeit verrichtest (wie z.B. im Homeoffice), sondern ob du bei einem Unternehmen in Deutschland beschäftigt bist.
    Jedoch gibt es sogenannte Doppelbesteuerungsabkommen, die dazu da sind, eine Doppelbesteuerung möglichst auszuschließen, wo dann das Wohnsitzprinzip gilt.
    Wenn du in der Schweiz gemeldet bist, dürfte das dein Wohnsitz sein. Ich bin mir bei deiner Konstellation aber sehr unsicher, was wie gilt. Eine verbindliche Auskunft kannst du von einer rechtsverbindlichen Steuerrechtsberatung bekommen oder du fragst bei deinem zuständigen Finanzamt nach.

    Du musst deinen Wohnsitz jedoch nicht wieder nach Deutschland verlegen nur weil du den Job bekommen hast.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Miriam
    DGB-Jugend Studierendenberatung

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns bei Facebook.
    Und: Solidarität geht immer! Jetzt Gewerkschaftsmitglied werden

    dgb-jugend: 29.07.2021


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.