Deutscher Gewerkschaftsbund

Drittjob

Hallo zusammen, ich arbeite als studentische Aushilfskraft an der Uni (20h/Monat) und noch nebenbei etwas als U-Plus-Kraft an einer Grundschule. Meine Frage ist: Kann ich einen Minijob (450€) oder Teilzeitjob dazu machen? Welche Ausgaben an Steuern kommen dann auf mich zu?
Ich bin für Tipps oder Links sehr dankbar! Leider kann ich für meinen Fall im Internet nicht viel finden.

Liebe Grüße
Anna

Anna: 15.10.2019 21:16:14 |
Tags:
  • RE: Drittjob

    Hallo Anna,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Erstmal grundsätzlich: Auch als Studentin darfst du so viel arbeiten und verdienen, wie du möchtest.
    Je nach Umfang und Art der Beschäftigung(en), je nach Kombination und jeweiliger sowie gesamter Einkommenshöhe, musst du nur entsprechend in der Sozialversicherung (SV) und beim Finanzamt angemeldet werden.

    Ich gehe mal davon aus, dass du in deiner bisherigen Jobkombi bereits voll sozialversicherungspflichtig bist, da du ja schon über 20h/Woche arbeitest. Da würde sich durch die Aufnahme eines weiteren Jobs nichts ändern.
    Mehr hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi und hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​ina

    Ob du als Drittjob einen 450€-Minijob aufnehmen kannst oder ein auf Dauer dazukommender Drittjob grundsätzlich als voll sv-pflichtiger Teilzeitjob abgerechnet werden muss, hängt davon ab, was du in der Grundschule verdienst. Verdienst du dort nicht mehr als 450€/Monat, ist das bereits ein Minijob. Neben einer sv-pflichtigen Beschäftigung (das ist dein 20h-Job) kannst du nur einen Minijob haben. Bei Aufnahme eines weiteren Minijobs wird dieser automatisch sv-pflichtig und nur der zeitlich zuerst aufgenommene Minijob kann weiterhin als solcher abgerechnet werden. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xge
    Geregelt ist all das in §8 SGB IV: https:/​/​www.gesetze-im-internet.de/​sgb_4/​__8.html

    Verdienst du in der Grundschule mehr als 450€/Monat, kannst du aber problemlos neben deinen beiden Jobs einen Minijob ausüben.

    Je nachdem, ob Minijob oder sv-pflichtig, sind unterschiedliche Versteuerungsarten möglich. Steuerlich werden Minijobs nämlich in der Regel pauschal mit 2% versteuert. Das Gehalt daraus zählt dann nicht in den Steuerfreibetrag mit hinein, sondern kann quasi obendrauf dazuverdient werden.
    Nur wenn der Minijob über deine Steuer-ID abgerechnet wird, fällst du dort in Steuerklasse 6. Das betrifft auch alle anderen Zweitjobs, die über deine Steuer-ID abgerechnet werden. Eine Pauschalversteuerung ist nur bei Minijobs möglich.

    Die ungünstige Lohnsteuerklasse 6 greift dann, wenn du mehrere Jobs hast, von denen nur einer über die Lohnsteuerklasse (LSK) 1 abgerechnet werden kann.
    In der LSK 1 ist dein Steuergrundfreibetrag von 9168€/Jahr (plus ggf. 1000€ Werbungskostenpauschale bei abhängiger Beschäftigung) eingetragen, so dass du bis zu einer gewissen Einkommenshöhe im ersten Job keine Steuereinzüge hast.
    Auf LSK 6 ist in der Regel kein Freibetrag eingetragen, so dass du dort ab dem 1. ct besteuert wirst. So kann es auch zu Steuereinzügen kommen, selbst wenn du insgesamt unterhalb des Freibetrags bleiben solltest.
    Du kannst dann aber am Jahresende mit einer Steuererklärung sämtliche zu viel eingezogenen Steuern wieder zurückbekommen. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inb

    Auch interessant: Bis zur Grenze von monatlich 1.300 Euro wird nicht gleich dein gesamtes Einkommen zur Berechnung der SV-Beiträge heran gezogen, sondern nur ein bestimmter Teil. Das nennt sich Übergangsbereich bzw. Midijob-Status. Dieser greift, wenn dein zusammengerechnetes Gesamtgehalt (außer einem Minijob, der zählt nicht mit hinein) unter 1300€/Monat liegt. Weitere Infos dazu findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhb

    Was du sonst noch beachten solltest, wenn du mehrere Jobs kombinierst, kannst du hier nachlesen: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhB

    Nutze auch unser Beratungsangebot bei dir vor Ort: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​X2s
    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich dort persönlich beraten lassen oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    Solidarität geht immer! Mitglied werden: https:/​/​jugend.dgb.de/​dgb_jugend/​ueber-uns/​mitglied-werden

    S@W: 22.10.2019 14:06:12


  • RE: Drittjob

    @Andrea, vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort, ich lese mir noch alle beigefügten Links durch und bin jetzt um einiges schlauer, vielen Dank :)

    Anna: 24.10.2019 18:19:49


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB