Deutscher Gewerkschaftsbund

20 stunden pro Woche arbeite steuer

Hallo
Ich habe diese Woche eine normales unbefristete Arbeitsvertrag unterschrieben von 87 stunden monatlich, also 20 stunden pro Woche. Ich möchte wissen ob ich trotz status als student habe und ob ich die krankenversicherung , pflegeversicherung und arbeitslosenversicherung bezahlen soll.

José: 18.09.2019 19:37:49 |
Tags:
  • RE: 20 stunden pro Woche arbeite steuer

    Hallo,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Bei unbefristeten Beschäftigungen von nicht mehr als 20h/Woche gehen die Krankenkassen regelmäßig davon aus, dass du hauptsächlich studierst und somit das sog. Werkstudent_innen-Privileg auf dich Anwendung findet https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi . Das heißt konkret, dass du in deinem Job nur rentenversicherungspflichtig bist, du und dein_e Arbeitgeber_in teilen sich die Beiträge von derzeit insgesamt 18,6%, zunächst halb/halb. Dein Beitrag von 9,3% reduziert sich je nach Einkommenshöhe aber nochmal, falls du zwischen 450,01€ und 1.300€ verdienst: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhb. Du erwirbst trotzdem volle Rentenansprüche.

    Arbeitslosenversicherung wird für dich nicht fällig, du erwirbst entsprechend aber auch keine Ansprüche auf ALG I.

    Für die korrekte Anmeldung ist dein_e Arbeitgeber_in zuständig, du musst dazu eine Immatrikulationsbescheinigung vorlegen.

    Kranken- und pflegeversichern wiederum musst du dich dann selbst als Studierender. Die studentische Pflichtversicherung ist bis zu einem Alter von 30 und zum 14. Fachsemester möglich und kostet derzeit ca. 100-110€/Monat https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xqz#studentische-krankenversicherung.

    Im Bezug auf Steuern gibt es keine Ausnahmeregeln für Studierende. Hier gilt für dich wie für alle anderen mindestens der Jahresfreibetrag von derzeit 9.168€ + 1.000€ Werbungskostenpauschale (Stand 2019). Nur der Teil des Einkommens, der darüber liegt, ist steuerpflichtig, zunächst mit dem Einkommenssteuersatz von 14% https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inb.
    Je nach Einkommenshöhe werden diese Steuern direkt von deinem Gehalt einbehalten.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße,
    Valentin
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    Solidarität geht immer! Mitglied werden:  https:/​/​jugend.dgb.de/​dgb_jugend/​ueber-uns/​mitglied-werden

    S@W: 04.10.2019 14:00:04


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB