Deutscher Gewerkschaftsbund

SHK mit 25 Stunden pro Monat, zusätzlicher Job in den Semesterferien möglich?

Hallo,
ich bin aktuell mit 25 Stunden/Monat (= 6 1/2 Std. pro Woche) als studentische Hilfskraft an der Uni angestellt.
Nun möchte ich gerne in den Semesterferien (ab Mitte August bis Ende Oktober) einen weiteren Werkstudentenjob annehmen. Der Arbeitgeber dort möchte mich mit 20 Std./Woche (oder ggf. weniger falls rechtliche Probleme bzgl. Arbeitszeit) einstellen.
Ist es rechtlich möglich, in den Semesterferien 2 Jobs zu haben und insgesamt ca. 30 Stunden pro Woche zu arbeiten? Spielt das Gehalt eine Rolle? Wie würde sich die Zweite Beschäftigung auf die Krankenversicherung etc. auswirken?

Sonja: 06.08.2019 11:43:45 |
Tags:
  • RE: SHK mit 25 Stunden pro Monat, zusätzlicher Job in den Semesterferien möglich?

    Hallo Sonja,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Erstmal grundsätzlich: Auch als Studentin darfst du so viel arbeiten und verdienen, wie du möchtest.
    Je nach Umfang und Art der Beschäftigung(en), je nach Kombination und jeweiliger sowie gesamter Einkommenshöhe, musst du nur entsprechend in der Sozialversicherung angemeldet werden.

    Bei der sogenannten 20h-Regel handelt es sich lediglich um eine Orientierungsgrenze innerhalb der Sozialversicherung (SV) zur Ermittlung deines Status dort.
    Ausschlaggebend für die Ermittlung deines SV-Status ist deine regelmäßige Arbeitszeit und daran orientiert, ob dein Studium im Vordergrund steht oder die Arbeit. Die Gehaltshöhe spielt keine Rolle.
    Dabei wird davon ausgegangen, dass das Studium im Vordergrund steht, wenn du als Vollzeitstudentin während der Vorlesungszeit nicht mehr als 20h/Woche arbeitest. Dann wirst du im Job als Werkstudentin angemeldet und musst dich selbst studentsich krankenversichern (SV-Kosten: 9,3% Rentenversicherung vom Gehalt und 90€/Monat für die stud. KV). In den Semesterfreien kannst du sogar problemlos Vollzeit arbeiten, ohne dass sich daran was ändert.

    Mehr hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi und hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​ina

    Vom Werkstudent_innenstatus abweichend gibt es aber auch noch Regelungen für geringfügige Beschäftigungen.
    Verdienst du an der Uni nicht mehr als 450€/Monat, handelt es sich um einen Minijob. Dein Studierendenstatus spielt dann keine Rolle. Im Minijob fallen grundsätzlich nur 3,6% Rentenversicherungsbeiträge an. Von diesen kannst du dich auch befreien lassen, erwirbst dann aber dementsprechend keine Rentenansprüche daraus. Dort bleibt außerdem alles wie bisher, solange du dort nicht mehr als 450€/Monat verdienst. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xge

    Und wenn der Job in dem Semesterferien von vornherein auf maximal 3 Monate oder 70 Tage im Jahr befristet ist, handelt es sich um eine kurzfristige Beschäftigung. Das Gehalt daraus ist komplett sozialversicherungsfrei - egal wieviel du verdienst. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhU
    Mit beiden Jobs zusammen kannst du also auch dann problemlos studentisch krankenversichert bleiben.

    Zu Steuern:
    Der Steuergrundfreibetrag beträgt 9168€/Jahr (plus 1000€ Werbungskostenpauschale bei abhängiger Beschäftigung). Erst wenn du mehr verdienst, wird Einkommenssteuer fällig – und auch nur auf den Betrag, der deinen Freibetrag (plus ggf. Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgaben oder höhere Werbungskosten) übersteigt. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inb
    Du kannst allerdings bei mehreren Beschäftigungen in unterschiedlichen Lohnsteuerklassen auch dann hohe Abzüge haben, wenn du insgesamt unetrhalb des Freibetrags bleibst. Dann kannst du aber sämtliche zu viel eingezogenen Steuern am Jahresende mit einer Steuererklärung zurückbekommen. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQB

    Was du sonst noch beachten solltest, wenn du mehrere Jobs kombinierst, kannst du hier nachlesen: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhB

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 06.08.2019 12:09:35


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB