Deutscher Gewerkschaftsbund

Honorartätigkeit neben Studium und Finanzamt

Liebes S@W-Team,

ich bin momentan in folgender Situation: neben dem Studium arbeite ich als Honorarkraft für zwei Nachhilfeinstitute seit November 2018 und habe (außer im Januar, da waren es 435€) nicht mehr als 300€ im Monat verdient. Seit Mai gebe ich keinen Unterricht mehr, weil im ersten Institut für März ein geringerer Betrag an mich überwiesen wurde als ich in Rechnung gestellt habe und beim zweiten Institut Probestunden für die Schüler umsonst liefen, ich also nichts abrechnen durfte und das aber erst in Nachhinein erfuhr. Bei Institut zwei habe ich deswegen (die Rechnung muss man online stellen und sieht dann, wie viel Geld man verdient hat) eine weitere Doppelstunde (bezahlt) angegeben. Könnte mir das zum Problem werden?
Ich habe bei dem Unternehmen keinen Vertrag unterzeichnet.

Bei Institut eins habe ich bisher 2 Mails geschrieben mit der Rechnung im Anhang, die wurden beide nicht beantwortet und eine Lesebestätigung habe ich ebenfalls nicht bekommen. Wie kann ich nun weiter vorgehen, um das Geld zu bekommen? Ich würde ungern mit einem Mitarbeiter telefonieren. Im Vertrag steht, dass das Honorar am Ende eines Monats überwiesen wird. Auf der Rechnungsvorlage, die ich benutzen soll, steht nur die Anschrift und der Inhaber des Instituts, die abgeleisteten Stunden und meine Bankverbindungsdaten, sowie meine Unterschrift.

Zudem habe ich noch eine dritte Frage: ich habe die Tätigkeit bisher nicht beim Finanzamt angemeldet, da ich erst vor ca 3 Wochen herausgefunden habe, dass ich dies muss. Allerdings habe ich mit einem Mitarbeiter der REntenversicherung gesprochen und die haben mir ein Formular zugeschickt, wo ich auch eine Steuernummer angeben soll, aber da ja die Beträge so gering sind, müsste ich keine Beiträge bezahlen. Muss ich auf dem Formular die Steuernummer angeben? Und sollte ich die Tätigkeit noch beim Finanzamt melden? Ich werde diese nicht weiter fortführen und möchte ungern jedes Jahr eine Steuererklärung schreiben. Ich weiß, eigentlich müsste ich das, aber kann ich für das nicht-melden bestraft werden?

Viele Grüße,
Carla

Carla: 10.05.2019 15:08:12 |
Tags:
  • RE: Honorartätigkeit neben Studium und Finanzamt

    Hallo Carla,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Du bist nicht nur verpflichtet, dich beim Finanzamt anzumelden, in deinem Fall wäre es sogar notwendig, um ausstehende Honorare überhaupt geltend machen zu können.
    Deine Steuernummer (das ist etwas anderes als deine Steuer-Idnr.) musst du nicht nur bei der Rentenversicherung angeben, sondern die muss auch zwingend auf eine rechtsgültige Rechnung drauf!
    Wenn du dich nicht anmeldest, handelt es sich zudem um sogenannte Schwarzarbeit.
    Du solltest dich daher schnellst möglich rückwirkend anmelden und dann ordentliche Rechnungen postalisch an deine beiden Auftraggeber_innen schicken (am besten Einschreiben mit Rückschein oder dort persönlich abgeben/mit Zeug_in einwerfen). Was alles auf eine Rechnung drauf musst, kannst du in der weiter unten verlinkten Broschüre nachlesen.
    In deinen Rechnungen solltest du dann eine Zahlungsfrist angeben und wenn bis zum Ablauf der Frist bei dir nichts auf dem Konto eingegangen ist, kannst du das abmahnen und ggf. auch gerichtlich geltend machen.

    Solltest du rechtliche Schritte erwägen, lass dich aber unbedingt vorher fachanwaltlich beraten.
    Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und ggf. Rechtsschutz über deine Mitgliedsgewerkschaft. http:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inX
    Auch kannst du bei euch an der Uni/FH mal schauen, ob es eine kostenlose Rechtsberatung für Studierende, z.B. über den AStA gibt und dich dort erstberaten lassen.
    In dem Fall wäre das der Bereich Zivilrecht.

    Ausführlicheres zum Thema Selbstständigkeit findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgf sowie in unserer Broschüre „Selbstständigkeit und Studium“ https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​p6n

    Nutze auch unser Beratungsangebot bei dir vor Ort! https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inS
    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich dort persönlich beraten lassen oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork!

    S@W: 13.05.2019 10:57:24


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB