Deutscher Gewerkschaftsbund

#unteilbar: Für die Solidarität

Die DGB-Jugend ist bei #unteilbar am 24. August in Dresden dabei.

Die DGB-Jugend sagt: Wir sind #unteilbar!

Die DGB-Jugend ruft auf zur #unteilbar-Demonstration am 24. August in Dresden. In Sachsen, Brandenburg und Thüringen wird bald gewählt: Wir setzen wir ein bundesweites Zeichen und rufen dazu auf, gemeinsam eine andere, eine offene und solidarische Gesellschaft sichtbar zu machen.

Das Bündnis #unteilbar ergreift die Initiative: Wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen und begegnen nationalistischen Scheinlösungen mit der Forderung nach universeller Solidarität. Wir machen die solidarische Gesellschaft der Vielen sichtbar. Eine Woche vor den sächsischen Landtagswahlen werden wir am 24. August bei der bundesweiten Demonstration in Dresden zeigen, dass mehr Menschen auf der Seite der Solidarität als auf der Seite des Hasses stehen.

Für eine offene und solidarische Gesellschaft!

Das passiert am 24.8. bei der #unteilbar-Demo in Dresden:

13-14 Uhr: Auftaktkundgebung am Dresdner Altmarkt

14-17 Uhr: der Demozug (ca. 4,6 km)

17-22 Uhr: Die Abschlusskundgebung


Hier geht es zum Demoaufruf "Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung"

Und hier zum Facebook-Auftritt.