Deutscher Gewerkschaftsbund

Das sind wir, das machen wir

Die DGB-Jugend ist der Dachverband der Gewerkschaftsjugenden. Sie setzt sich für die Belange junger Menschen ein. Von Konstantin Kohl

Bundesjugendkonferenz 2021 Abschluss

© DGB-Jugend/Jörg Farys

Sich einsetzen macht Spaß! Die DGB-Jugend auf ihrer Bundesjugendkonferenz 2021.

Die DGB-Jugend ist die Jugendorganisation, die sich um die Interessen junger Menschen im Zusammenhang mit Ausbildung, Praktikum und Job kümmert. Wir sind die Expert*innen für alle Fragen, die sich um das Thema Arbeit drehen. Du findest bei uns jede Menge Tipps rund um die Arbeitswelt.

Als Interessenvertretung junger Arbeitnehmer*innen machen wir auch Druck auf Politik und Unternehmen. Wir setzen uns dafür ein, dass es genügend Ausbildungsplätze und Jobs für junge Menschen gibt und dass diese unter fairen Bedingungen ablaufen und angemessen entlohnt werden.

Als Dachverband einen wir alle jungen Gewerkschaftsmitglieder. Bei uns sind alle jungen Mitglieder der acht DGB-Gewerkschaften EVG, GdP, GEW, IG BAU, IG BCE, IG Metall, NGG und ver.di organisiert. Das sind zurzeit ca. 500.000 junge Menschen.

Auszubildende, Schüler*innen, Studierende, Praktikant*innen, junge Menschen, die arbeitslos sind – alle haben die Möglichkeit, Mitglied zu werden und sich an der Arbeit der Gewerkschaftsjugend zu beteiligen. Neben der Verbesserung der Lebens-, Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen junger Menschen ist uns die Demokratie in Gesellschaft und Arbeitswelt extrem wichtig.

Wir engagieren uns für eine umlagefinanzierte Ausbildungsgarantie und für das Recht auf gebührenfreie Bildung und die Chancengleichheit im gesamten Bildungssystem, um jungen Menschen eine qualifizierten und nachhaltigen Zugang zu ermöglichen.

Darüber hinaus kämpfen wir für eine gerechte und demokratische Welt- und Weltwirtschaftsordnung, sprechen uns gegen Gewalt aus und setzen uns für Frieden und Abrüstung ein.


Konstantin Kohl ist politischer Referent der DGB-Jugend.

(Aus der Soli aktuell 9-10/2022, Autor: Konstantin Kohl)