Deutscher Gewerkschaftsbund

Die Jugend hat die Chance

Warum die JAV-Wahl zu einem guten Zeitpunkt stattfindet, sagt Tobias Hartschuh.

© Privat

Tobias Hartschuh ist Schienenfahrzeugmechaniker bei der DB Cargo AG. Er ist in JAV, GJAV sowie bei der EVG-Orts- und Landesjugendleitung aktiv.

Die Wahl der JAV ist so extrem wichtig…
…weil man als Nachwuchskraft oder junger Arbeitnehmer im Betrieb mitbestimmen und mitgestalten kann und sollte. Dadurch hat man die Möglichkeit, viele der Dinge zu verbessern, was einen in der Ausbildung vielleicht selbst schon immer gestört hat!

Ehrenamtlich aktiv…
…war ich zuerst beim CVJM – dem Christlichen Verein Junger Menschen – und den Jusos in der SPD. Dort habe ich Spaß und Freude daran gefunden, Dinge zu bewegen und Verantwortung dafür zu übernehmen, dass die junge Generation eine starke Stimme hat. Jetzt bin ich neben meinem Beruf Vollzeit-JAVi.

Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz…
…werden wir vor allem an dem Personenkreis erkennen, der bei den diesjährigen JAV-Wahlen neu wahlberechtigt ist. Es war längst überfällig, allen Auszubildenden ein Stimmrecht zu geben, unabhängig vom Alter. Aber auch die Möglichkeit, JAV-Sitzungen digital durchzuführen, hat sich schon bezahlt gemacht.

Mir ist es wichtig…
…über unsere EVG-Jugend und die DGB-Jugend durch Anträge z.B. tarifliche oder gesellschaftliche Verbesserungen für junge Menschen zu erzielen, nicht nur im Rahmen der Berufsausbildung oder des dualen Studiums – sondern allumfänglich.

Lasst euch…
…wählen, weil wir als junge Generation jetzt die Chance haben, uns aktiv in Organisationen – egal ob politisch oder gewerkschaftlich – einzubringen. Die Interessenvertretungen und die Zusammensetzung des Bundestags empfinde ich als jünger und vielfältiger als je zuvor. Jetzt ist die Gelegenheit da, unsere Stimmen ganz gezielt für Verbesserungen zu nutzen. Interessenvertretung ist gelebte Demokratie im Betrieb. Und genauso sollte man sie auch verstehen – als Möglichkeit, demokratische Grundrechte durchzusetzen.

Die JAV kann…
…sich besonders im Bereich der Ausbildungsplanung dafür stark machen, dass junge Menschen endlich bedarfsgerecht die Möglichkeit haben, einen qualifizierten Beruf zu erlernen. Und natürlich für die feste Übernahme im Betrieb! Als EVG-Jugend haben wir diesen Anspruch zwar tarifiert, aber vor Ort ist es auf jeden Fall nochmal wichtig, dass die JAVen immer wieder daran erinnern.


(Aus der Soli aktuell 9-10/2022, Autor: Tobias Hartschuh)