Deutscher Gewerkschaftsbund

So geht Mitbestimmung. Dr. Azubi zur JAV-Wahl

Die JAV setzt sich für die Interessen von Jugendlichen und Auszubildenden im Betrieb ein. Bei den JAV-Wahlen kannst du selbst kandidieren und dich für gute Ausbildungsbedingungen einsetzen.

Ob frischgebackener oder erfolgreich ausgelernte Auszubildende_r oder Praktikant im Betrieb: Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) geht euch etwas an, da sie quasi das Sprachrohr für die Vertretung eurer Interessen im Betrieb ist.

Anfrage bei "Dr. Azubi": Putzen, putzen, putzen – Maxi hat große Probleme in seinem Betrieb und muss viele ausbildungsfremde Tätigkeiten erledigen. Das kommt ihm nicht ganz korrekt vor. Um Rat bittend wendet er sich an das "Dr. Azubi"-Forum: "Ich weiß nicht, was passiert, wenn ich es dem Betriebsrat oder ähnlichen Personen sage, deshalb wollte ich fragen, wie ich mich verhalten sollte und was ich dagegen tun kann?"

Die JAV ist dein erster Ansprechpartner, wenn du Sorgen und Fragen rund um die Ausbildung und Arbeit hast. Sie ist dein Sprachrohr für eine gute Ausbildung. Da die JAVis meistens auch selbst in der Ausbildung stecken, können sie sich mit euren Anliegen identifizieren und sich für eure Rechte einsetzen.

Bei folgenden Fragestellungen setzen sie sich für euch ein und könnt ihr euch an sie wenden:

  • Brauchst du im Ausbildungsalltag Unterstützung?
  • Gibt es Ärger in der Ausbildung oder werden gesetzliche Regelungen, Tarifverträge nicht eingehalten?
  • Machst du Überstunden, die nicht ausgeglichen werden, oder hast du Probleme mit deinem Urlaub oder einer angemessenen Vergütung?
  • Bist du mit der Qualität deiner Ausbildung nicht zufrieden?
  • Hast du Probleme mit Kolleg_innen oder Vorgesetzten?
  • Hast du eine ungerechtfertigte Abmahnung oder Kündigung erhalten?
  • Gibt es Probleme bei der Übernahme?

Hinweis: Die JAV stellt ein Hilfsorgan des Betriebsrats dar und hat daher allein keine Entscheidungsbefugnis.

Gut zu wissen: Maxi kann sich mit gutem Gewissen an seine Interessenvertretung im Betrieb wenden. Als Auszubildender kannst du während deiner Arbeitszeit mit Fragen und Problemen zu deiner JAV oder deinem Betriebsrat gehen. Du musst keinen Grund gegenüber deinem Arbeitgeber nennen, dich lediglich bei deinem Vorgesetzten abmelden und sagen, wie lange du ungefähr dem Arbeitsplatz fernbleibst. Daraus darf dir kein Nachteil entstehen.

Wenn in Maxis Betrieb mehr als 50 junge Mitarbeiter_innen beschäftigt sind, dann kann es gut sein, dass seine JAV eine eigene feste Sprechstunde eingerichtet hat (§ 69 Betriebsverfassungsgesetz).

Wenn es keine feste Sprechstunde gibt, kann man sich wie Maxi während der Arbeitszeit an die JAV wenden. Die JAV kann auch bei Sprechstunden des Betriebsrats beratend zur Seite stehen.

Werde selbst JAVi!
Welche Vorteile könnte ich haben, wenn ich als JAVi tätig bin? Ganz einfach: Du kannst die Ausbildung mitgestalten, deine eigenen Rechte einfordern und bist ein wichtiges Hilfsorgan für alle Auszubildenden in deinem Betrieb.

Du nimmst diese wichtigen ehrenamtlichen Tätigkeiten nicht in deiner Freizeit wahr, sondern wirst nach dem Betriebsverfassungsgesetz dafür freigestellt. Dein Arbeitgeber darf dich bei deiner Arbeit als Jugend- und Auszubildendenvertreter_in nicht behindern oder benachteiligen.

Wenn Themen in der Betriebsratsversammlung besprochen werden, die die Anliegen der Auszubildenden betreffen, hast du als JAV-Mitglied ein Recht darauf, dieser beizusitzen. Du nimmst an gesonderten Schulungen und Weiterbildungen teil, die in Zusammenhang mit der JAV-Tätigkeit stehen. Auch dafür wirst du freigestellt. Deine Vergütung erhältst du weiter.

Jugend- und Auszubildendenvertreter_innen stehen unter einem besonderen Kündigungsschutz. Sie können, ebenso wie Betriebsratsmitglieder, nicht gekündigt werden. Dies ist besonders wichtig, da Arbeitgeber die Arbeit eines JAVis nicht immer gerne sehen.

Das Betriebsverfassungsgesetz sieht auch eine Übernahme von JAVis nach der Ausbildung vor. Aber Vorsicht! Sie erfolgt nicht automatisch, sondern muss frühestens drei Monate vor Ausbildungsende von dir schriftlich beantragt werden, damit der Arbeitgeber darauf reagieren kann. Ansonsten entsteht kein rechtlicher Anspruch auf eine Übernahme.

Gemeinsam für eine starke Ausbildung!
Die JAV kann alle wahlberechtigten jugendlichen Beschäftigten vier Mal im Jahr zu einer Versammlung einladen. Diese Jugend- und Auszubildendenversammlung findet während der Arbeitszeit statt. Hier können alle Themen auf der Tagesordnung stehen, die Jugendliche und Auszubildende im Betrieb betreffen.

Hinweis: Die JAV kann aber nur tätig werden, wenn ihr die Anliegen der Auszubildenden auch bekannt werden. Deswegen ist es extrem wichtig, dass sich die Auszubildenden auch an die JAV wenden und um ihre Unterstützung bitten.

JAV lohnt sich!
Das zeigt auch der jährlich erscheinende Ausbildungsreport der DGB-Jugend. In dieser repräsentativen deutschlandweiten Studie wurde 2019 festgestellt, dass Auszubildende in Betrieben mit einer Interessenvertretung zufriedener sind als diejenigen in Betrieben ohne eine JAV. Konkret sind 80,4 Prozent der Auszubildenden in Betrieben mit einer JAV "sehr zufrieden" oder "zufrieden" mit ihrer Ausbildung und nur 61,4 Prozent gaben dies in Betrieben ohne Interessenvertretung an.


(aus der Soli aktuell 9-10/2020, Autorin: Julia Kanzog)

Das ist "Dr. Azubi"

Aller Anfang ist schwer. Das klingt nach einem abgedroschenen Spruch, doch es liegt viel Wahrheit darin – auch wenn es um die Eingewöhnung in eine neue Ausbildungsstelle geht. Wichtig für dich zu wissen ist: Du bist nicht allein. Und du musst dir nicht alles gefallen lassen.

Die DGB-Jugend kümmert sich um die Interessen junger Menschen im Zusammenhang mit Ausbildung, Praktikum und Job. Wir sind – neben deiner Interessenvertretung im Betrieb oder deiner Gewerkschaft - die Expert_innen für alle Fragen, die sich um das Thema Ausbildung drehen.

Du hast Probleme oder Fragen zu deiner Ausbildung? Bei "Dr. Azubi", dem Beratungsportal der DGB-Jugend für Auszubildende, erhältst du Informationen zu deinen Rechten. Gerne kannst du uns deine individuellen Probleme im Online-Forum schildern. Innerhalb von 48 Stunden bekommst du eine Antwort auf deine Frage.

dr-azubi.de