Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB-Jugend 2020

Von der Energiewende bis zum europäischen Rat: Wir setzen unsere Schwerpunkte für das neue Jahr.

© Jörg Farys

Sie ist eines der Schwerpunktthemen der DGB-Jugend 2020: Ausbildung 4.0.

Transformation

Transformation steht für Energiewende, Nachhaltigkeit, Struktur- und Verkehrswandel. Wie hier die Weichen gestellt werden, das kann das Leben der jungen Generation nachhaltig prägen und verändern. Für die DGB-Jugend ist es deshalb wichtig, in Sachen Zukunftspolitik eigene Ideen und Standpunkte zu entwickeln und im Sinne junger Beschäftigter aktiv mitzugestalten. Auf der Sommerakademie 2020 werden wir zum Thema Transformation auch die Gestaltung einer nachhaltigen und solidarischen Ökonomie umfassend diskutieren.

Starke Demokratie

Im neu eingerichteten Arbeitsbereich Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit wollen wir unsere Arbeit gegen rechts noch sichtbarer machen. Die Gewerkschaftsjugend ist eine Mitmachorganisation. Den Kampf gegen Diskriminierung begreift sie vor allem als Werbung für die solidarische Gesellschaft. Auch beim DGB-Zukunftsdialog wird sie mit ihren Aktivitäten im Bereich "Starke demokratische und solidarische Gesellschaft" sichtbar sein.

Ausbildung 4.0

Die Arbeitswelt erlebt einen tiefgreifenden Wandel hin zur Digitalisierung. Fließband- und mechanische Arbeit werden zu einem großen Teil automatisiert oder durch Mensch-Roboter- Interaktion gelöst. Diesen Prozess begleiten wir unter dem Stichwort "Ausbildung 4.0": Sie muss Inklusion, Durchlässigkeit und Zugang zu Bildung gewährleisten. Eine moderne und gute Berufsausbildung vermittelt ganzheitliche berufliche Handlungskompetenz: die Förderung der Entwicklung einer eigenständigen und selbstbewussten Persönlichkeit, die Befähigung zur kritischen Reflexion sowie eine beteiligungsorientierte Arbeits- und Technikgestaltung. Darauf arbeiten wir hin.

Im Januar 2020 tritt das novellierte Berufsbildungsgesetz in Kraft. Wir werden die neuen Regelungen mit den anstehenden JAV-Wahlen verknüpfen und bekannt machen, werden Ratgeber und Bildungsbausteine herausgeben. Wir bleiben aber am Ball, besonders beim dualen Studium, das im Gesetz noch gar nicht geregelt wird.

Europäisches Jugendforum

Und dabei belassen wir es nicht: Im Juli 2020 wird das Europäische Jugendforum durch den Deutschen Bundesjugendring in Berlin organisiert, passend zum Beginn der Europäischen Ratspräsidentschaft, die Deutschland für ein halbes Jahr übernimmt. Die DGB-Jugend wird das Thema "Ausbildung in Europa" unter die Lupe nehmen. Unsere Mindeststandards für Ausbildungen sollen während der deutschen Ratspräsidentschaft umgesetzt werden.

Unsere Devise: Nicht nur reden, sondern handeln! Die DGB-Jugend ist ein attraktives und wirkungsmächtiges Netzwerk.


(aus der Soli aktuell 1-2020, Autorin: Soli aktuell)