Deutscher Gewerkschaftsbund

Mindestlohn - Kommt er auch gut an? Die Veranstaltung

Save the date: Die DGB-Veranstaltung "Das Mindestlohngesetz – eine Zwischenbilanz" findet am 15. September 2015 in Berlin statt.

Fast zehn Jahre haben die Gewerkschaften für ihn gekämpft: Seit 1. Januar 2015 haben wir endlich den gesetzlichen Mindestlohn. Doch damit er wirklich überall ankommt, braucht es wirksame Kontrollen, müssen Unklarheiten des Gesetzes beseitigt und Umgehungsstrategien mancher Arbeitgeber abgewehrt werden. Ganz wichtig: Die Beschäftigten sollten über ihre Rechte informiert sein.

In einer ersten Zwischenbilanz zur Umsetzung des Mindestlohngesetzes will der DGB Menschen zu Wort kommen lassen, die vom Mindestlohn profitieren; aber auch solche, die von den Arbeitgebern um ihren Anspruch geprellt werden.

Fragen sind zu klären: Wie funktionieren die Kontrollen beim gesetzlichen Mindestlohn? Welche Effekte hat der Mindestlohn auf den Arbeitsmarkt und die Binnenkonjunktur, wo muss noch nachgebessert werden? Und wohin soll sich der Mindestlohn entwickeln?

Um diese Punkte zu diskutieren, werden Vertreter_innen vom Zoll und aus Gewerkschaften sowie aus Wissenschaft und Politik eingeladen. Auch Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat ihr Kommen angekündigt.


Die Veranstaltung "Das Mindestlohngesetz – eine Zwischenbilanz" findet am 15. September 2015 im Ramada-Hotel Berlin, Karl-Liebknecht-Straße 32, 10178 Berlin statt. Infos auf www.dgb.de


(aus der Soli aktuell 8-9/2015, Autorin: Soli aktuell)