Deutscher Gewerkschaftsbund

Berufsschultour vor Ort – Mecklenburg-Vorpommern

Ansprechpartner

Friedrich Gottschewski
DGB-Jugendbildungsreferent
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock
Tel.: 0381/49 77 913
E-Mail: Friedrich.Gottschewski@dgb.de
Web: nord-jugend.dgb.de/vor-ort/dgb-jugend-mecklenburg-vorpommern


Gewerkschaftsjugend Nord in der Berufsschule vor Ort

Die DGB-Jugend Nord wendet sich mit ihrem außerschulischen Bildungsprojekt an junge Menschen, die am Beginn ihres Arbeitslebens und damit an einer Schwelle in einen neuen Lebensabschnitt stehen. Neue Herausforderungen in Zeiten vielfältiger Zukunftsperspektiven werfen Fragen auf. Die Gewerkschaftsjugend bietet mit ihrem "Projekttag Demokratie und Mitbestimmung" den Berufsschulen die Möglichkeit, zur Ergänzung des Unterrichts wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge aufzuklären und die jungen Menschen zur aktiven Teilhabe und Interessenwahrnehmung bei Entscheidungen in den Betrieben und in unserer Gesellschaft zu motivieren.

Die Berufsschultour der DGB-Jugend wird im ganzen Bezirk - in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern - angeboten. Jedes Jahr besuchen wir mehr als 3500 Schülerinnen und Schüler im Berufsschulunterricht. Wir wollen Auszubildende stärken und ihnen Lust auf Mitbestimmung machen.

Im Unterricht und auf dem Schulhof

Im Frühjahr von März bis Mai und im Herbst von September bis in den November hinein bieten wir Berufsschulen unseren Projekttag Demokratie und Mitbestimmung an. Der 6stündige Projekttag wird von ehrenamtlichen jungen GewerkschafterInnen durchgeführt und ist alles, aber kein nullachtfünfzig Unterrichtstag. Mit interaktiven Methoden wird sich u.a. mit folgenden Themen beschäftigt: Armut- und Reichtumsverteilung, Rolle des Azubis in der Arbeitswelt, Tarifverträge, Gewerkschaften, JAV und Betriebsrat, Probleme und deren Lösungen in Ausbildung etc.

Persönliche Kommunikation und fundierte Fachkompetenz: Wir sind auf dem Schulhof mit unserem roten Infomobil präsent und ansprechbar für Auszubildende und Lehrkräfte. Wir informieren, beraten und bieten Hintergrundmaterialien zu verschiedenen Themen. Wir machen Gewerkschaft erlebbar und das heißt auch: Politische Bildung betreiben, Zusammenhänge erklären und Horizonte erweitern, Demokratie stärken!