Deutscher Gewerkschaftsbund

Unser Online-Angebot: Die DGB-Jugend wird mobil

Handy

DGB-Jugend

Unsere Homepage jugend.dgb.de ist jetzt für Smartphones, iPads und was demnächst noch kommen wird, optimiert. Die mobile Version der DGB-Jugend-Internetseite ist ab sofort online.

50 Prozent der User gehen mittlerweile mit mobilen Geräten online. Deshalb hat nun auch die DGB-Jugend ihre Homepage per HTML5 fürs mobile Internet optimiert. Wer von seinem Smartphone auf jugend.dgb.de zugreift, findet ab sofort die neue Version.

Aktuelle Zahlen besagen, dass um die 29 Millionen Menschen in Deutschland ein Smartphone besitzen. Jugendliche User greifen immer öfters ausschließlich mit mobilen Endgeräten aufs Internet zu. Alle Funktionen stehen nun auch per Smartphone zur Verfügung: Sei es, dass ihr Anfragen an „Dr. Azubi“ oder ans saw-Team stellt oder ihr ein Praktikum bewerten wollt. Oder natürlich ganz normal unsere Infos abruft.

Mobile Erreichbarkeit bedeutet auch: mehr Tempo. Viele Gewerkschaftsjugendliche sind per soziale Netzwerke mit uns verbunden. Mit der besseren Lesbarkeit unserer Seite können wir und unsere Leser_innen auch unsere Inhalte weitaus besser streuen: Infos zu Schule, Ausbildung, Studium, Jugendbildung und Jugendpolitik.

„Damit sind wir auch näher dran an den Themen, die für junge Menschen wichtig sind“, sagt DGB-Jugend-Referent Konstantin Kohl, der für das umfangreiche Udpate zur mobilen Website verantwortlich ist.