Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


 

Ausbildung Corona Zeit

Hallo ich brauche bitte ihren Rat und evtl Hilfe...

Ich soll mich von mein Betrieb aus krank schreiben lassen,weil sie zu machen. Aber hab kein Arzt der mich krank schreiben lassen kann weil ich erst umgezogen bin und ich nicht so schnell mir ein neuen Hausarzt gesucht habe. Ich habe schon viele Ärzte angerufen aber durch die Coronazeit ist es sehr schwer ein Arzt ans Telefon zu bekommen. 

Können Sie mir vielleicht ein Rat geben was ich da machen kann?
Gibt es vlt andere Möglichkeiten?

Mit freundlichen Grüßen

Heidi

Heidi : 24.03.2020 |
  • RE: Ausbildung Corona Zeit

    Liebe Heidi,

    vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne möchten wir dich weiter unterstützen.

    Krank schreiben lassen solltest du dich nur, wenn du auch krank bist.

    Wenn der Ausbildungsbetrieb dich nach Hause schickt, verzichtet er auf deine Ausbildungsleistung bzw. deine Arbeitskraft. Eine Berechnung von Minusstunden ist in diesem Fall nicht rechtens. Denn die Ausbildungsvergütung muss weitergezahlt werden, wenn die Ausbildung aus Gründen, für die du nichts kannst, ausfällt, obwohl du bereitstehen würdest (§19 BBiG).

    Ausbildung kann auch unabhängig von der tatsächlichen Auslastung der Betriebe durchgeführt werden. Der Ausbildungsbetrieb hat nach § 14 BBiG eine Pflicht, dich auszubilden. Das heißt, dass der Ausbildungsbetrieb alle Mittel ausschöpfen muss, um deine Ausbildung auch weiterhin zu gewährleisten. Spreche mit deiner_deinem Ausbilder_in, wie du trotz der Situation für die Ausbildung lernen kannst.

    Sollte dich der Betrieb trotzdem nach Hause schicken, dann hast du Anspruch auf Zahlung der vollen Ausbildungsvergütung für mindestens sechs Wochen (§ 19 Abs. 1 Nr. 2 BBiG). Wie es danach weitergeht, ist aktuell noch unklar. Als Gewerkschaftsjugend fordern wir ein Kurzarbeitergeld auch für Auszubildende nach sechs Wochen.

    Wir empfehlen vorsorglich, trotzdem einen Antrag auf Arbeitslosengeld II (Hartz IV) zu stellen, damit du nicht ohne Vergütung dastehst. Abweichend von der gesetzlichen Mindestdauer können Ausbildungs- und Tarifverträge längere Fristen vorsehen.

    Informiere dich bei deiner Jugend- und Auszubildendenvertretung, deinem Betriebs- oder Personalrat oder deiner zuständigen Gewerkschaft, ob es eine Betriebsvereinbarung oder einen Tarifvertrag dazu gibt.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch jederzeit an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:


    NGG Hamburg

    Haubachstr. 74
    22765 Hamburg
    Tel.: 040 / 38 01 31 20 - 23
    Fax: 040 / 38 01 31 24

    lbz.nord@ngg.net  
    lbz.jugend-nord@ngg.net
    www.ngg.net/nord

    Da kannst du einfach anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst....

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi

    P.S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

     

    Dr. Azubi: 25.03.2020


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.