Deutscher Gewerkschaftsbund

Kann man eine abgeschlossene Ausbildung wiederholen?

Hallo Dr. Azubi,

meine Frage steht ja eigentlich schon im Betreff..
Ich habe eine Ausbildung zur Floristin gemacht.

Kurze Geschichte dazu: Als ich die Lehre begonnen habe bin ich nach 3 Monaten freiwillig aus dem Laden gegangen (wegen der Chefin) aber mich kurz darauf ein neuer Betrieb aufgenommen.. Es gab Tage die waren schön und es gab Tage da sahs ich heulend in der Toilette. Es waren gefühlt die schlimmsten 3 Jahre meines Lebens.

Logischerweise wenn man keine Motivation hat in die Arbeit zu gehen hat man auch keine Lust einen Beruf zu erlernen.. ich wollte die Ausbildung aber durchziehen.

Jetzt bin ich fertig, will eigentlich was neues erlernen, weiss aber nicht was.. habe festgestellt das der Laden gar nicht so schlecht ist.. habe aber auch fest gestellt das mir durch die fehlende Motivation wirklich viele Kenntinisse fehlen, ich fühle mich nicht wie eine Ausgebildete Floristin sondern wie ein Lehrling im 1. Lehrjahr. Eine Schulung (oder wie das heisst) würde mir auch nicht reichen 😖

Ich hoffe der Text war verständlich und ich bekomme eine Antwort

Liebe Grüße Tamara

Tamara: 09.10.2019 20:38:02 |
  • RE: Kann man eine abgeschlossene Ausbildung wiederholen?

    Hallo Tamara,

    Danke für deine Anfrage im Forum.
    Es ist nicht möglich, eine Ausbildung zweimal zu machen. Wenn in einem Beruf schon Ausbildungszeit zurückgelegt wurde, dann wird das anerkannt, auch die bereits abgelegten Prüfungen.

    Außerdem würde kein Betrieb einen Azubi einstellen, um ihn nochmal die Lehre, die er/sie schon einmal erfolgreich abgeschlossen hat, machen zu lassen.

    Ich halte es für den falschen Weg, deine Ausbildung wiederholen zu wollen und empfehle dir, erstmal in dem Beruf zu arbeiten. Vermutlich ist es am besten, wenn du dir einen neuen Betrieb suchst. Du wirst sehen, dass du bereits einiges kannst und v.a. in deinem Beruf lernt man ja ein Leben lang dazu und kann viel eigene Kreativität einbringen und einen eigenen Stil entwickeln.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di München
    Schwanthalerstraße 64
    80336 München
    Tel.: 089/59977-0
    Fax: 089/59977-7777
    E-Mail: service.bayern@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 10.10.2019 13:49:16


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.