Deutscher Gewerkschaftsbund

Fachkraft für lagerlogistik Ausbildungs Lohn zu niedrig?

Hallo, ich habe gestern meinen Ausbildungvertrag unterschrieben und dabei auch zum ersten Mal meine Vergütung gesehen.

Im 1.Jahr: 583€, 2.Jahr: 629, 3.Jahr: 723€..... (Kein Tarifvertrag)

Meine Frage ist jetzt, wie es sein kann das ein Freund von mir der auch eine Ausbildung zum Fachkraft für Lagerlogistik macht schon im ersten Jahr 840€ verdient und im dritten Jahr fast 1000€?

Werde ich von meinem Betrieb verarscht?

Mfg

C. K

Cem Karadag: 07.06.2019 19:37:51 |
  • RE: Fachkraft für lagerlogistik Ausbildungs Lohn zu niedrig?

    Hallo Cem!

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne beantworten wir dir deine Frage.

    Es gibt keine gesetzliche Regelung zur Höhe der Ausbildungsvergütung. Zwar darf die nach Berufsbidungsgesetz nicht sittenwidrig sein, also nicht mehr als 20% unter der durchschnittlichen Ausbildungsvergütung in der Branche liegen, aber mehr ist nicht geregelt.
    Wahrscheinlich macht dein Freund eine Ausbildung in einem Betrieb mit Tarifvertrag. Denn genau das ist es was Gewerkschaften machen. Sie setzen sich für bessere Vergütung und generell bessere Arbeitsbedingungen ein. Und oft sieht man das dann an der Höhe der Vergütung. Unter diesem Ins kannst du dich genauer über unsere Arbeit informieren:

    https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Natürlich kannst du dich auch selber bei der Gewerkschaft engagieren und dich so selber für deine Arbeitsbedingungen einsetzen. Hier ein Kontakt für dich:

    ver.di Saarbrücken
    St.-Johanner-Straße 49
    66111 Saarbrücken
    Tel.: 0681/98849-0

    E-Mail: bz.saar-trier@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst….

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi: 08.06.2019 09:31:40


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.