Deutscher Gewerkschaftsbund

Fehlstunden

Hallo, mein Chef hat heute gesagt, dass wahrscheinlich verlängert sich meine Ausbildungszeit um 1 Jahr. Wo meine Fehlzeiten keine 15% überschreiten, alle sind zufrieden mit meiner Leistung auf der Arbeit, in der Schule kriege ich gute Noten.
Meistens sind die Fehlzeiten aufgrund des Krankheit meinen Kindern. Die Stunden sind aber im privaten Buch von Chef auf mein minuskonto aufgetragen und irgendwann später immer von mir nachgearbeitet und so auch ausgeglichen.
Hat er das Recht mir die Ausbildung verlängern?
Wenn die Fehlzeiten von mir nachgearbeitet sind, habe ich eigentlich die Fehlzeiten?
Ich bedanke mich im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen
MatkaHipsta

Kinga : 08.02.2019 16:56:09 |
  • RE: Fehlstunden

    Hallo MatkaHipsta!

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne helfe ich dir weiter.

    Die Entscheidung ob du deine Ausbildung verlängern musst trifft der zuständige Prüfungsausschuss bei der IHK. Du solltest dich auf jeden Fall an diesen wenden.
    Grundsätzlich ist es so, dass man in seiner Ausbildung etwa 10% Fehlzeiten (12-15 Wochen) haben darf, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Aber das mit den 10% ist eine Faustregel - kein Gesetz. Dabei sind auch immer Ausnahmeregelungen möglich.
    Dabei zählen aber nur Fehlzeiten, die du auch wirklich gefehlt hast, also keine Zeiten die du zu einem anderen Zeitpunkt nachgearbeitet hast.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch jederzeit an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:


    IG BAU Mitgliederbüro
    Worms
    Siegfriedstr. 22
    67547 Worms
    T: 06241 5 28 56
    E: worms@igbau.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 09.02.2019 10:37:59


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.