Deutscher Gewerkschaftsbund

Kassendifferenzen in der Ausbildung

Hallo ich bin Auszubildende im 2ten Lehrjahr bei Shell. Ich lerne Kauffrau im Einzelhandel und mag meine Ausbildung eigentlich. Seitdem ich meine Ausbildung habe kommt es vor, dass sogenannte Kassendifferenzen aus eigener Kasse bezahlt werden müssen... Das bedeutet z. B. Wenn ein Kunde mir eine falsche Tanksäule (sagen wir die 5 mit 20€) nennt und ich diesen Betrag dann abkassiere und der Kunde von Säule 5 später herein kommt und bezahlen möchte und der Kunde mit der falschen Säule die Nummer 8 hatte mit 40€. Möchte der Kunde von Säule 5 nicht die Säule 8 zum doppelten Preis bezahlen. Dann habe ich eine Kassendifferenz von 20€ und muss diese laut Arbeitgeber selbst tragen.

Bei Shell gibt es ein V-Power Abo für Premiumkraftstoffe und Kunden erhalten eine separate Karte für dieses Abo, wo sie z.b. 1800l tanken können und pro Liter 19ct.sparen zum normalen Kraftstoffpreis. Habe ich eine solche Säule in der Kasse, darf ich diesen Rabatt niemals löschen, sonst verschwindet er für immer. Heute passierte mir ein Missgeschick... Ich habe in BAR durchgebucht. Das bedeutet die Säule ist mit Rabatt bezahlt. Eine Warenrücknahme ist ausgeschlossen... Davon kommt der Rabatt nicht mehr zurück. Es handelt sich um 10,45€... Ich habe soetwas schon einmal bezahlt... Nun zu meiner EIGENTLICHEN Frage: muss ich ein solches Versehen aus eigener Tasche bezahlen oder haftet der Arbeitgeber für solche "Unfälle"? LG danke für Hilfe.

Astrid: 10.01.2019 19:40:35 |
  • RE: Kassendifferenzen in der Ausbildung

    Hallo Astrid,

    vielen Dank für deine Anfrage, gern helfen wir dir weiter.

    In der Regel gilt, dass fehlerhafte Leistungen des Azubis zum Risiko des Ausbilders gehören und er keinen Kostenausgleich vom Azubi verlangen darf.

    Dein Ausbilder oder die Person, die mit der Ausbildung beauftragt ist, muss dir Fragen beantworten und dich in Arbeitsvorgänge einweisen. Er oder sie muss deine Arbeitsergebnisse kontrollieren und dafür sorgen, dass du alle wichtigen Ausbildungsinhalte erlernst. Das steht so sogar im Gesetz (§ 14 Abs. 1 Nr. 2 des Berufsbildungsgesetzes (BBIG))

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch jederzeit an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    ver.di
    Geschäftsstelle Neubrandenburg
    Tilly-Schanzen-Str. 17
    17033 Neubrandenburg
    Tel.: 0395/563988-0
    E-Mail: bz.nb-hgw@verdi.de

    Da könnt ihr anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass ihr von Dr. Azubi kommt.... Als Gewerkschaftsmitglied habt ihr Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltet ihr euch überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, eurer Gewerkschaft beizutreten - wenn ihr nicht schon Mitglied seid. Ihr könnt jederzeit Mitglied eurer Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

    Wenn ihr mehr über unsere Arbeit erfahren wollt, dann folgt diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 11.01.2019 09:55:33


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.