Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: "Dr. Azubi" macht Weihnachtsferien! Im Zeitraum von 24. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 findet die Beratung im "Dr. Azubi"-Forum nur eingeschränkt statt. Es kann daher zu Zeitverzögerungen bei den Antworten kommen. Im neuen Jahr sind wir dann wieder uneingeschränkt für euch da.

Arbeitszeit

Hallo Dr. Azubi

ich bin 50 jahre alt, und ich bin auszubildende als Altenpflegerin Fachkraft in 3. Lehrjahr.

Ich arbeite in einem Altenheim mit Weiterbildungsförderung vom Arbeitsagentur.
In unserem Haus gibt es ein eigener Ambulanten Dienst, und zurzeit ich muss dort meinen pflichtigen 400 St Dienst leisten, aber wegen Arbeitskraftsmangel ich bin regelmäßig auf die Stationarbeit eingesetzt. Normalerweise unsere Arbeitszeit in Früh oder in Spätdienst 6-7-8 Stunde (wir haben mehrere Arbeitszeitmodell), aber wegen der Kraftsmangel wir sind oft in einer "langedienst" eingesetzt, im 12 Stunde.

Gestern ich hatte diese Langedienst, und heute ich müsste im Spätdienst gehen um 13:30. Am morgen beim Aufstehen ich war sehr schwiendelig, und das gibt schon seit mehrere Stunde, meiner Blutdruck ist hoch geworden, obwohl die behandelt ist, ich habe starke Kopfschmerzen und einmal ich hatte Erbrochen. Ich habe krank gemeldet für heute.

Meine Frage: ist das in Ordnung, dass wegen der Arbeitskraftmangel wir 12 Stunde in einem Stück (mit 2 halbestunde Pause) durcharbeiten müssen? Ich bin 50 jahre alt, und ich fühle, dass 12 Stunde zu viel mir, in einem Station, wo sind insgesamt 60 BW, und wir sind zu 3 oder zu 4 zu pflegen.
Kann der Arbeitgeber mich zwingen auf diese Langedienst?

Andere Frage: ich hatte am Sommer einen Autounfall (Arbeitsunfall). Diesei 9 Tage Krankheit zählen als Krankheit Fehltagen?

Ich warte auf Ihre Antwort,

Danke sehr.

Mit freundlichen Grüßen,

Krisztina

Krisztina: 07.10.2018 14:11:50 |
  • RE: Arbeitszeit

    Hallo Krisztina,

    Danke für deine Anfrage im Forum.
    Auch für Azubis in Pflegeberufen gilt das Arbeitszeitgesetz. Bei der täglichen Arbeitszeit greift §3. Die tägliche Arbeitszeit darf 8 Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden.
    Die Überstunden müssen dir natürlich auch ausgezahlt oder in Freizeit ausgeglichen werden.

    Ich kann gut verstehen, dass 12 Stunden zuviel sind. Du solltest unbedingt mit deinem Betrieb sprechen und ihn auf §3 Arbeitszeitgesetz aufmerksam machen.

    Wenn du krank bist, hast du Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall (§3 Entgeltfortzahlungsgesetz). Erst wenn du länger als 6 Wochen krank bist, bekommst du Krankengeld von deiner Krankenkasse. Das bedeutet, dass bei einem Unfall die Krankheitstage auch als Krankheitstage zählen und nicht als unentschuldigte Fehltage. Wichtig ist, dass du eine Krankmeldung vom Arzt hast.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di Regensburg
    Richard-Wagner-Str. 2
    93055 Regensburg
    Tel.: 0941/46024-0
    Fax: 0941/46024-12
    E-Mail: bz.oberpfalz@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 08.10.2018 12:20:49


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.