Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: "Dr. Azubi" macht Weihnachtsferien! Im Zeitraum von 24. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 findet die Beratung im "Dr. Azubi"-Forum nur eingeschränkt statt. Es kann daher zu Zeitverzögerungen bei den Antworten kommen. Im neuen Jahr sind wir dann wieder uneingeschränkt für euch da.

Ausbildung verkürzen trotz schlechter Noten ?

Hallo liebes Team, liebe Community,

Ich würde gerne meine Ausbildung verkürzen und bin von einem Schnitt von 1,8 auf 2,9 gerutscht (Zwischenprüfung 85%, zählt nicht in die Note ein). Nun hat mir die Schule keine Empfehlung dafür gegeben ,mein Ausbildungsbetrieb hat den Antrag auf Verkürzung aber unterschrieben.
Ich habe das ganze bei der IHK abgeben und selbstverständlich direkt eine Absage bekommen.
Daraufhin habe ich einen Einspruch eingelegt und ausführlich begründet warum ich der Meinung bin trotzdem geeignet zu sein.

Nun prüft wohl der Prüfungsausschuss ob ich doch zugelassen werde.

Jetzt meine Frage: was passiert jetzt ? Bekomme ich einfach eine Zu- oder Absage ?

Einer meiner Lehrer meinte ich solle doch keinen Rechtsstreit anfangen.

Ich möchte nach der Ausbildung noch studieren und mir das halbe Jahr gerne sparen.

Ich hoffe jemand kann mir ein paar Infos geben.

Liebe Grüße

Sven : 10.08.2018 09:15:52 |
  • RE: Ausbildung verkürzen trotz schlechter Noten ?

    Hallo Sven,

    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne beraten wir dich.
    Du kannst deine Ausbildung aufgrund guter Leistungen verkürzen, wenn deine Noten besser als 2,49 sind.
    Das hast du leider nicht geschafft und deshalb wurde dein Antrag abgewiesen.
    Du hast Einspruch erhoben und jetzt wird die Sache nochmal geprüft. Du bekommst dann eine Zu- oder Absage. Ein Rechtsstreit macht in deinem Fall keinen Sinn. Denn die Regeln sind nun mal wie sie sind.
    Vielleicht hast du Glück und wirst doch frühzeitig zur Prüfung zugelassen. Einen Anspruch hast du darauf nur, wenn du besser als 2,49 bist.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di Geschäftsstelle Frankfurt/Main
    Wilhelm-Leuschner-Straße 69 - 77
    60329 Frankfurt/Main
    Tel.: 069/2569-0
    Fax: 069/2569-2099
    E-Mail: bz.ffm-region@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 10.08.2018 20:29:17


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.