© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Schlechtes IHK Zeugnis

Hallo,

Ich habe meine schriftliche nicht ganz so gut bestanden und hab in einem Fach eine 5 bzw bin durchgefallen. Jetzt habe ich in der IHK angerufen die meinten wenn ich die mündliche bestehe hab ich bestanden.

Jetzt bin ich absolut überfordert was ich machen soll. Hätte ich überhaupt eine Chance auf dem Arbeitsmarkt mit einem schlechten IHK Zeugnis? Wäre es besser den Teil nochmal zu wiederholen? Oder ist es egal und hauptsache Bestanden? Ich möchte definitiv nicht von meinem Ausbildngsbetrieb übernommen werden

RE: Schlechtes IHK Zeugnis

Hallo loco!

Vielen Dank für deine Anfrage! Ich verstehe, dass du dir Sorgen machst, aber hoffe, dich etwas beruhigen zu können. Ich denke, dass deine bestandene Ausbildung immer noch eine sehr gute Voraussetzung ist, um einen guten Job zu finden.

Es ist so: Wenn du die Abschlussprüfung oder den zweiten Teil der Abschlussprüfung bestehst, endet dein Ausbildungsverhältnis, sobald die Ergebnisse vom Prüfungsausschuss bekannt gegeben wurden (§ 21 Berufsbildungsgesetz). Wenn du die Abschlussprüfung nicht bestehst, endet deine Ausbildung an dem Datum, das in deinem Ausbildungsvertrag als Ausbildungsende angegeben ist, es sei denn, du stellst einen Antrag auf Verlängerung (§ 21 Berufsbildungsgesetz).

Eine Wiederholung einzelner Teile ist in der Regel nicht möglich. Du müsstest dann wahrscheinlich um ein halbes Jahr verlängern und zum nächsten Prüfungstermin nochmal die ganze Prüfung wiederholen. Aber, wenn es sich bei der 5 um eine Note aus der Berufsschule handelt, muss diese evtl. gar nicht auf deinem Zeugnis auftauchen. Du kannst beantragen, dass deine Leistungen in der Berufsschule auf dem Zeugnis aufgeführt werden (§ 37 Berufsbildungsgesetz). Das musst du aber nicht machen.

Wenn du die Abschlussprüfung bestehst, erhältst du ein Abschlusszeugnis mit deinen Prüfungsergebnissen. Falls dein*e Ausbilder*in es wünscht, werden auch ihm*ihr die Ergebnisse deiner Abschlussprüfung mitgeteilt. Wenn du es beantragst, wird deinem Abschlusszeugnis eine Übersetzung in englischer und französischer Sprache beigefügt.

Ich würde mich an deiner Stelle darauf konzentrieren, die mündliche Prüfung möglichst gut abzuschließen. Außerdem solltest du dir ein Arbeitszeugnis von deiner Firma geben lassen. Ein Arbeitszeugnis ist sehr wichtig für deine Bewerbungen, daher solltest du dich unbedingt dahinterklemmen und es von deinem alten Betrieb einfordern. Wenn du Hilfe dabei brauchst, kannst du dich an deine Gewerkschaft wenden.

Es ist sogar gesetzlich festgeschrieben, dass du nach dem Ende der Ausbildung Anspruch auf ein Arbeitszeugnis hast (§ 16 Berufsbildungsgesetz). Dabei muss dein*e Ausbilder*in das Zeugnis eigenhändig unterschreiben, ein vollständig elektronisch hergestelltes Zeugnis mit gescannter Unterschrift ist verboten. Wenn du kein qualifiziertes Zeugnis verlangst, kann dir dein*e Ausbilder*in erst einmal ein einfaches Arbeitszeugnis ausstellen. In einem einfachen Arbeitszeugnis stehen keine Bemerkungen über dein Verhalten und deine Leistung. Es enthält nur Angaben über Art, Dauer und Ziel der Berufsausbildung sowie über die Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die du dir erworben hast.

Sofern du es verlangst, muss dir dein Ausbildungsbetrieb ein qualifiziertes Arbeitszeugnis ausstellen. Hier wird auch dein Verhalten und deine Leistung bewertet und kommentiert. Du solltest unbedingt auf einem qualifizierten Zeugnis bestehen, da es üblich ist. Das qualifizierte Arbeitszeugnis muss wohlwollend sein, das heißt dein*e Ausbilder*in muss dir die bestmögliche Beurteilung geben, ohne zu lügen.

Sicher hast du schon von den Geheimcodes gehört, mit denen die Ausbilder*innen versteckt ihre Meinung zum Besten geben. Diese Geheimcodes sind mittlerweile verboten, was die Sache aber nicht leichter macht, weil niemand genau weiß, wer sich daranhält. Ein Arbeitszeugnis richtig zu lesen, ist deshalb eine Sache für Profis. Bei deiner Gewerkschaft kannst du das Arbeitszeugnis einreichen und es auf solche Codes überprüfen lassen. Wenn welche gefunden werden, kannst du ein neues Arbeitszeugnis verlangen. Bestimmte Informationen wie Krankheitszeiten, etc. haben im Arbeitszeugnis zum Beispiel nichts zu suchen.

Wichtige Informationen rund um das Arbeitszeugnis findest du unter: https://jugend.dgb.de/-/XQw

Du kannst dich auch bei deiner Gewerkschaft erkundigen, wie gerade die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind für deine Region und deinen Beruf. In vielen Berufen gibt es aber zu wenig gut ausgebildete Fachkräfte und du hast in der Regel gute Chancen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Hier ist ein Kontakt zu deiner Gewerkschaft vor Ort:

Ver.di Würzburg
Berliner Platz 9
97080 Würzburg
Tel.: 0931/32106-0
E-Mail: bz.wue-ab@verdi.de

Da kannst du anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

 

Liebe Grüße und viel Erfolg für die mündliche Prüfung und deine Jobsuche!

Dr. Azubi               

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*