© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Vergütung nach Ausbildungsende

Hallo,

Ich hätte eine Frage und zwar habe ich meine Ausbildung jetzt abgeschlossen mit meiner mündlichen Prüfung mitte Januar. Ich hatte davor auch mit meinen Betrieb gesprochen und einen Arbeitsvetrag mit beginn 01.02.2024 unterzeichnet. Davor hatte ich schon gefragt wie das gereget ist mit dem Monat Januar da ich ja nicht den ganzen Monat Auszubildende bin sonder mitte Janar fertig. Da wurde mir gesagt das machen wir mit der berechnen. Jetzt hatte ich nochmal nachgefragt wie es berechnet wird und da wurde nur gesagt ja mein Arbeitsvertrag beginnt ja am 01.02.2024 und es dann keine berechnung gibt. Ich arbeite ja aber trotzdem in den Zeitraum wie ist das jetzt geregelt.

MFG

Anna

RE: Vergütung nach Ausbildungsende

Hallo Anna!

Danke für deine Anfrage und herzlichen Glückwunsch zur abgeschlossenen Ausbildung und zur Übernahme! Wichtig ist, wann deine Ausbildung genau endet.

Wenn du die Abschlussprüfung oder den zweiten Teil der Abschlussprüfung bestehst, endet dein Ausbildungsverhältnis, sobald die Ergebnisse vom Prüfungsausschuss bekannt gegeben wurden (§ 21 Berufsbildungsgesetz). Wenn du die Abschlussprüfung nicht bestehst, endet deine Ausbildung an dem Datum, das in deinem Ausbildungsvertrag als Ausbildungsende angegeben ist, es sei denn, du stellst einen Antrag auf Verlängerung (§ 21 Berufsbildungsgesetz).

Wenn du also schon die Ergebnisse hast und bestanden hast, ist deine Ausbildung beendet und du arbeitest regulär als Arbeitnehmerin im Betrieb. Wenn du zu wenig Geld bekommst oder nochmal alles genau prüfen lassen möchtest, kannst du dir jederzeit Hilfe holen bei deiner Gewerkschaft. Hier ist ein Kontakt für dich vor Ort:

Ver.di
Kaiser-Wilhelm-Straße 7
67059 Ludwigshafen
Tel.: 0621/59184-0
E-Mail: bz.pfalz@verdi.de

Da kannst du anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Es gibt für Menschen ohne Einkommen auch sehr reduzierte Beitragssätze.

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

 

Liebe Grüße

Dr. Azubi         

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*