© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Werbung für die Firma

Hallo zusammen, 

ich bin in der Ausbildung als hörakustikerin im 2 Lehrjahr und seit paar Tagen erwähnt mein Ausbilder dass ich irgendwann demnächst Flyer während der Arbeitzeiten für die Firma verteilen muss ! Was ja natürlich mein Ausbildungszewk nicht dient oder kann mir jemand sagen, ob das einer der Azubi Pflichten sind ? 

LG 

RE: Werbung für die Firma

Hallo Anna!

Vielen Dank für deine Anfrage! Es ist super, dass du genau schaust, ob du wirklich das lernst, was du in der Ausbildung lernen sollst.

Für jeden Beruf gibt es einen allgemeinen Ausbildungsrahmenplan. In dem steht, was du wann in deiner Ausbildung lernen sollst.

Ausbildungsordnungen und Rahmenpläne findest du im Netz: http://www.bibb.de/de/berufesuche.php

Deinem Ausbildungsvertrag muss ein Ausbildungsplan angefügt werden, in dem der Verlauf deiner Ausbildung in deinem Betrieb geplant wird. Der*die Ausbilder*in darf dir nur Arbeiten übertragen, die dem Ausbildungszweck dienen (§ 14 Berufsbildungsgesetz). Leider passiert es relativ häufig, dass Auszubildende mit ausbildungsfremden Tätigkeiten beauftragt werden. Ausbildungsfremde Tätigkeiten (also Arbeiten, die nicht dem Ausbildungszweck dienen) sind z. B. regelmäßiges Putzen oder ausbildungsfremde Botengänge. Alle diese Tätigkeiten sind verboten! Auch unnötige Wiederholungen bereits gelernter Fähigkeiten – so genannte ausbildungsfremde Routinearbeiten – dienen nicht dem Ausbildungszweck! Alle Verstöße gegen die Ausbildungspflicht des Betriebes sind eine Ordnungswidrigkeit und können nach § 102 Berufsbildungsgesetz mit einem Bußgeld geahndet werden!

Wenn du zu oft ausbildungsfremden Tätigkeiten erledigen muss, solltest du dich wehren! Denn sonst kann das Erreichen deines Ausbildungsziels gefährdet sein.

Allerdings gibt es auch Tätigkeiten, die ab und zu einfach zum Betriebsablauf dazugehören. Wenn du also wirklich nur ausnahmsweise Flyer verteilen sollst, ist das meiner Ansicht nach in Ordnung. Wenn du allerdings nur für die Werbung verantwortlich bist oder jede Woche längere Zeit Flyer verteilen sollst und gar nicht mehr deinen Ausbildungsberuf lernen kannst, dann solltest du was unternehmen. Wenn du dir unsicher bist, ob es sich bei dir ausbildungsfremde Tätigkeiten handelt oder wenn du Hilfe brauchst, kannst du dich immer an deine Gewerkschaft vor Ort wenden. Hier ist ein Kontakt in deiner Nähe:

Ver.di
Hans-Böckler-Str. 1
68161 Mannheim
Tel.: 0621/150315-0
E-Mail: service.bawue@verdi.de

Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Es gibt für Menschen ohne Einkommen auch sehr reduzierte Beitragssätze.

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

 

Liebe Grüße

Dr. Azubi         

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*