© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Ausbildung Minusstunden

Hallo, ich befinde mich im 3 Jahr der praxisintegrierte Ausbildung,  ich habe dadurch das mein Arbeitgeber mir einen vollzeit Vertrag 39 Std. Gegeben hat aber die Stunden nicht zur Verfügung gestellt hat, weit über 200 minusstunden in meiner arbeitszeitliste. Nun habe ich aufgrund von Ausbildungsstellen Wechsel um einen Aufhebungsvertrag gebeten.  In diesem wird verlangt das ich meine minusstunden bezahle oder abarbeite. Bereits im Mai gab es ein Gespräch bezüglich meiner Minusstunden,  indem mir versichert wurde das ich diese weder bezahlen noch abarbeiten muss.  Ist das nun rechtens das ich diese bezahlen soll? 

RE: Ausbildung Minusstunden

Hallo Anna!

Vielen Dank für deine Anfrage! Du machst scheinbar eine schulische Ausbildung - dafür sind wir leider keine Expert*innen, denn dieses Forum behandelt eigentlich Fragen, die sich auf Probleme innerhalb einer betrieblichen Ausbildung (Duale Berufsausbildung) beziehen. Bei schulischen Ausbildungen gelten andere gesetzliche Grundlagen, denn Regelungen für schulische Ausbildungen sind schulintern und zudem Ländersache.

Für betriebliche Ausbildungen würde gelten, dass Minusstunden in der Ausbildung in der Regel nicht rechtens sind und deswegen auch nicht nachgearbeitet oder sogar bezahlt werden müssen. Wie sich diese Regel auch auf schulische Ausbildungen übertragen lässt, kann ich dir nicht sicher sagen. Deshalb würde ich dir raten, dich direkt an deine Gewerkschaft in deiner Nähe zu wenden, wenn du dich ausführlich beraten lassen möchtest. Hier ist ein Kontakt für dich:

Ver.di
Johann-Krane-Weg 16
48149 Münster
Tel.: 0251 93300-0
E-Mail: service-ost.nrw@verdi.de

Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Es gibt für Menschen ohne Einkommen auch sehr reduzierte Beitragssätze.

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

 

Liebe Grüße

Dr. Azubi         

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

RE: Ausbildung Minusstunden

Nein die Ausbildung ist  Praxisintegriert, man ist über den Träger angestellt und bekommt Gehalt.

RE: Ausbildung Minusstunden

Hallo Anna,

Das Modell der praxisorientierten Ausbildung ist ein Sonderfall der schulischen Ausbildung. Deshalb können wir Dir hier leider nur bedingt weiterhelfen.

Der praktische Teil, den Du über eine Anstellung bei einem Träger hast, unterliegt selbstverständlich dem Arbeitsrecht. Für Minusstunden gilt: Sind diese angeordnet durch den*die Arbeitgeber*in, dann muss der*die Arbeitgeber*in für die Kosten aufkommen §615 BGB. Sind die Minusstunden zustande gekommen, da Du deiner Arbeit nicht nachgegangen bist, dann ist das etwas anderes. In deinem Fall ist das sehr speziell und nicht ganz einfach zu beurteilen. Ich würde dir dringend Raten, dich an deine zuständige Gewerkschaft zu wenden und dir Rat und Unterstützung zu holen. Hier sind nochmal die Kontaktdaten:

Ver.di Münster
Johann-Krane-Weg 16
48149 Münster
Tel.: 0251 933000
E-Mail: service-ost.nrw@verdi.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst...

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Hier kannst du Mitglied einer Gewerkschaft werden: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*