© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Urlaub

Hallo Dr. Azubi,

Ich bin Heilerziehungspfleger und habe im Sommer meine Ausbildung erfolgreich beendet. Es war eine PiA und die Praxisstelle hat mich übernommen. Habe einen neuen Vertrag bekommen. Alles gut und schön. In dieser Zeit war ich immer da, immer fleißig. Habe sogar 40 (!) Überstunden aufbauen können.

Nun kam der Geschäftsführer zu mir und sagte, dass mir 2021 und 2022 jeweils 3 Tage Urlaub (das waren rausgearbeitete Brückentage) zu viel zugestanden wurde. BZW. der Urlaub von Personalabteilung falsch eingetragen wurde. Also in Summe 6 Tage. Diese 6 Tage werden mir nun von meinem jetzigen noch nicht verplant Urlaub abgezogen. Da ich nur noch 7 Tage hatte, habe ich nun nur noch einen.

Jetzt haben wir, also der Betrieb, zwischen den Jahren(27-29.12) wie jedes Jahr Betriebsferien. In diesen Tagen müsste ich ja Urlaub nehmen, kann ich aber nicht da ich keinen mehr habe. Dazu wurde gesagt, dass ich ja diese Tage mit Überstunden ausgleichen müsse, soviele Stunden sein da ja nicht. Ich habe aber auch keine Überstunden, da diese zum Ausbildungsende nehmen musste. Da es zu teuer sei Stunden, die mit Azubiwert aufgebaut wurden mit Fachkraftwert abzubauen. Daher habe ich jetzt Minusstunden und muss diese zusätzlich abbauen.

Jetzt zu meiner Frage: Ist es rechtens, dass geprüfter,  gehnemigter und genommen Urlaub von vor 1 bzw. 2 Jahren zurück gefordert wird. Zudem bin ich ja jetzt Fachkraft und zum Zeitpunkt des Urlaubs war ich Azubi. 

Auch wenn ich kein Azubi mehr bin, hoffe ich trotzdem, dass ihr mir helfen könnt.

Liebe Grüße Carolina

RE: Urlaub

Hallo Carolina,

schön, dass Du dich an Dr. Azubi wendest.

Grundsätzlich ist es so, dass zu viel gewährter Urlaub, der bereits genommen wurde, nicht rückwirkend abgezogen werden kann. Dazu kommt, dass jetzt ein neues Arbeitsverhältnis herrscht.

Um deinen Urlaub einzufordern, würde ich dir empfehlen Dich an deine zuständige Gewerkschaft zu wenden. Da Du noch in der Probezeit bist, musst Du etwas vorsichtig sein, da Du in der Probezeit einfacher gekündigt werden kannst. Trotzdem ist es wichtig, dass Du den Urlaub bekommst, der dir zusteht. Hier sit ein Kontakt für dich von der Gewerkschaft in deiner Nähe:

Ver.di Köln
Hans-Böckler-Platz 9
50672 Köln

Tel.: 0221485580
E-Mail: service-west.nrw@verdi.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst...

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Hier kannst du Mitglied einer Gewerkschaft werden: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*