Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


Mein "Chef " will mich auf der Arbeit, während des homeschooling.

Hallo,

ich mache grade eine Überbetriebliche Kooperative Ausbildung zum Fachlagerristen. Meine Praktische Ausbilung mache ich in einem Praktikumsbetrieb. Aktuell habe ich jetzt homeschooling, aber mein "Chef" von meinem Praktikumsbetrieb möchte mich aber auf der Arbeit haben, aber auch ohne absprache mit meinem Bildungsträger (Arbeitgeber). Hatte auch schon merere Diskusionen mit meinem Praktikums "Chef" deswegen. Darf er mich wirklich zur Arbeit zitieren ohne abschprache meines Arbeitgebers? 

Phillip: 16.02.2021 |
Tags:
  • RE: Mein "Chef " will mich auf der Arbeit, während des homeschooling.

    Lieber Phillip,

    vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne möchten wir dich weiter unterstützen. In deiner kooperativen Ausbildung ist es ja so, dass du einen offiziellen Ausbilder in deiner Kooperativen Einrichtung hast. Die praktischen Phasen laufen über einen Praktikumsbetrieb. Daher kann dein Chef des Praktikumsbetriebs nicht über deine Berufsschule entscheiden. Du solltest also auf jeden Fall deinen Ausbilder mit ins Boot holen.

    Normalerweise musst du in den Betrieb, wenn die Berufsschule ausfällt. Die Freistellungsverpflichtung des Betriebes ist unmittelbar an den Besuch der Berufsschule gebunden (§ 15 Berufsbildungsgesetz, BBiG).

    Wenn die Berufsschule einen Alternativunterricht anbietet, dann muss dein Betrieb dich ganz klar auch für diese Form des Unterrichts freistellen. Das ist nicht dein Freizeitvergnügen! Deine Schule muss dir die notwendigen Mittel – Programme, digitale Endgeräte, Arbeitsmaterialien – zur Verfügung stellen, damit du am Online-Unterricht teilnehmen kannst. Wenn dir in deiner Ausbildungsstätte ein geeigneter Platz zum Lernen zur Verfügung gestellt werden kann, dann kann dein Betrieb auch von dir verlangen, dass du das Homeschooling im Betrieb absolvierst. Natürlich geht das nicht in der Werkstatt zwischen Maschinen und Baulärm! Dies musst du aber mit deinem Ausbilder aus der kooperativen Einrichtung absprechen.

    Wenn du noch weitere Unterstützung brauchst, dann kannst du dich auch an deine zuständige Gewerkschaft vor Ort wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    ver.di Neubrandenburg
    Tilly-Schanzen-Str. 17
    17033 Neubrandenburg

    Tel.: 0395/563988-0
    Fax: 0395/563988-99
    E-Mail: bz.nb-hgw@verdi.de

    Da kannst du einfach anrufen, nach deinem_rJugendsekretär_in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst....

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi

    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 18.02.2021


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.