Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


Schlichtungsverfahren danach wird mit Kündigung gedroht, falls mal wieder krank sein sollte.

Guten Tag, 

ich hatte eine Schlichtungsverhandlung. 

Da meine Firma versucht hat mich zu kündigen, weil ich wegen Corona Symptome länger ausgefallen bin. 

Nachdem wir uns in der Verhandlung geeinigt haben, wurde mir geraten mich nicht mehr krank zu melden.

Selbst wenn es ein Verdacht auf Corona wäre, weil dann würde ich bestimmt wieder eine kündigen halten. 

Dieses Mal würde ich verlieren, war die Aussage. 

Stimmt das?

Gibt es dafür eine Sonderregelung. 

Habe leider dazu bis jetzt nicht gefunden. 

Alex : 12.02.2021 |
  • RE: Schlichtungsverfahren danach wird mit Kündigung gedroht, falls mal wieder krank sein sollte.

    Hallo Alex!

     

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gern helfen wir dir.

     

    Krankheit ist für ein Ausbildungsverhältnis nur im absoluten Ausnahmefall ein Grund zu Kündigung. In der Regel sind solche Kündigungen also nicht rechtmäßig.

    Bei vielen Fehltagen in der Ausbildung (der Richtwert liegt bei 10 % der Ausbildungszeit) kann es allerdings sein, dass du nicht zur Abschlussprüfung zugelassen wirst und die Ausbildung verlängern musst.

    In der aktuellen Situation ist es sehr unverantwortlich von dir zu verlangen auch mit Corona-Symptomen zu Arbeit zu kommen.

    Nach einer Schlichtung steht dir bei einer Kündigung auch noch der Weg ans Arbeitsgericht offen. Am besten informierst du dich dazu bei deiner örtlichen Gewerkschaft. Die unterstützt dich auch in der Schlichtung und in allen weiteren Schritten. Hier ein Kontakt:

     

    Ver.di Hamburg
    Besenbinderhof 60
    20097 Hamburg

    Tel.: 040/890615-0
    E-Mail: bezirk.hamburg@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

     

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

     

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

     

                   

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi         

    Bitte empfiehl unseren Service weiter!

     

    Hier kannst du Mitglied werden

    https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

     

     

    Dr. Azubi: 13.02.2021


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.