Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


Ausbildung für Eltern während der Pandemie

Hallo. Was für Möglichkeiten haben 
Alleinerziehende? Ich bin in meine 1. Lehrjahr ( Industriekauffrau) und ich habe 2 Kinder. Kindergärten und Schulen sind zu, Notbeutruung für uns gibt nicht. Zum Arbeit muss ich weiter gehen, beim online Unterrichten auch dabei sein. Weil ich nicht viele Bekannte habe, kann niemand mich mit Kinder helfen. Jetzt, wird der Bund gesetzlich regeln, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder der Kindergarten bzw. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt bzw. der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde. Das Problem ist, dass ich, als Azubi, darf nicht mehr als 10% Fehltage haben. Dann, was mache ich in diese Situation? Wir kriegen kein Home-Office Möglichkeit. 

Maya: 08.01.2021 |
  • RE: Ausbildung für Eltern während der Pandemie

    Hallo Maya!

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir.

    Die Situation für Alleinerziehende ist momentan besonders schwierig. Ausbildung und sich alleine um die Kinder kümmern ist unter normalen Umständen schon sehr anstrengend. Es ist toll was du da leistest.

    Momentan ist vieles besonders und darum muss man auch besondere Lösungen finden. Wichtig ist hierbei, dass man mit den Leuten spricht. Darum solltest du das Gespräch mit deinem Ausbilder suchen und deine Situation erklären und zusammen mit deinem Ausbildungsbetrieb nach einer Lösung suchen. Auch kannst du dich an deine Kommune wenden und deine Situation beschreiben. Manchmal hilft nur mit vielen Menschen sprechen.

    Zu den Fehlzeiten: Bei der 10% Regelung handelt es sich um eine Faustformel. Sie stellt also nur einen Richtwert dar und ist nicht gesetzlich geregelt. Letztlich kann jeder Prüfungsausschuss individuell über die Zulassung zur Abschlussprüfung entscheiden. Auch die Prüfungsausschüsse werden die Corona-Situation bei der Zulassung bedenken.

    Solltest du über die 10 % kommen, kannst du dich auch an deine zuständige IHK wenden. Auch da hilft häufig ein Gespräch.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch jederzeit an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:


     

    Ver.di Dresden
    Cottaer Str. 2
    01159 Dresden

    Tel.: 0351/49476-0
    E-Mail: bz.swos@verdi.de

     

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

     

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

     

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

     

                   

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi          

    Bitte empfiehl unseren Service weiter!

     

    Hier kannst du Mitglied werden

    https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

     

    Dr. Azubi: 09.01.2021


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.