Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


 

Teilzeit Nebenjob

Hallo,

derzeit befinde ich mich in einer gewöhnlichen dualen Ausbildung mit im Schnitt 1,5 Tagen Schule pro Woche.

Ist es mir erlaubt einen Nebenjob auszuüben, welcher die Grenze eines 450€ Minijobs überschreitet, also eine Teilzeitbeschäftigung(Festanstellung)?

Wenn ja, wie wird dieser Job versteuert und gibt eines eine Verdienstgrenze?

Mit freundlichen Grüßen

Daniel

Daniel: 14.05.2020 |
Tags:
  • RE: Teilzeit Nebenjob

    Hallo Daniel,

    vielen Dank für deine Anfrage, gern helfen wir dir weiter.

    Vielleicht möchtest du dir etwas dazu verdienen, vielleicht musst du zusätzlich arbeiten um anständig über die Runden zu kommen. Es gilt auf jeden Fall: Du musst deinen Ausbilder über deinen Nebenjob informieren. Er darf ihn dir nur verbieten, wenn der Nebenjob die Ausbildung und deine Arbeitsleistung negativ beeinflussen.

    Wenn du einen Nebenjob annimmst, ist es in der Regel am günstigsten für dich, wenn du einen 450-Euro-Job machst, da hier wenig Steuern und Sozialabgaben anfallen. Aber du musst aufpassen: Vielleicht wird dir dann deine BAB gekürzt. Wenn du BAB beziehst wird ein Freibetrag von 255€ Netto auf deinen Nebenjob angerechnet. Ein 450-Euro-Job wird indes nicht auf dein Einkommen angerechnet. Rechne dir das vorher genau aus, sonst hast du am Ende trotz mehr Arbeit weniger in der Tasche!

    Achtung: Falls du einen Nebenjob annimmst, beachte die Vorschriften des Arbeitszeitgesetzes: Auch bei zwei Jobs darfst du die zulässige Höchstarbeitszeit nicht überschreiten!

    Mein Rat wäre, dich nochmal an deine zuständige Gewerkschaft zu wenden. Die Kolleginnen und Kollegen kennen sich mit diesen Themen sehr gut aus und können dich im Zweifelsfall auch rechtlich beraten. Hier ist ein Kontakt für dich:

    IG Metall

    Geschäftsstelle Albstadt 
    Von-Stauffenberg-Str. 47
    72459 Albstadt

    Tel.: 07431 1318 0
    Fax: 07431 131833
    E-Mail: albstadt@igmetall.de

    www.igm-albstadt.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren wollt, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi     
    P.S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 19.05.2020


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.