Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


 

Berufsausbildungsbeihilfe bei Streichung der Ausbildungsvergütung

Liebes Team,

ich hatte am 11.05.2020 eine Frage gestellt, jedoch meine Email nicht angegeben.

Können Sie mir bitte einen Tipp geben, wie ich bei diesem Fall vorgehen könnte?

Ich erhalte Berufsausbildungsbeihilfe vom Arbeitsamt in Deutschland und absolviere eine Ausbildung als Hotelfachfrau in Spanien.

Aufgrund von Corona wurden in Spanien alle Hotels geschlossen. Die Hotels haben im Zuge dessen auch die Ausbildungsvergütungen komplett gestrichen. Ich erhalte Berufsausbildungsbeihilfe, bei der die Ausbildungsvergütung in Abzug gebracht wurde.

Ich habe das Arbeitsamt gebeten eine Neuberechnung der BAB vorzunehmen, da die Ausbildungsvergütung gestrichen wurde.

Dazu erhielt ich vom Arbeitsamt folgende Antwort:

"...der Bescheid vom 5. Dezember 2019 bleibt unverändert.

Maßgebend ist das Einkommen, das im Zeitpunkt der Antragsstellung absehbar ist; Änderungen bis zum Zeitpunkt der Enscheidung sind zu berücksichtigen (§67 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 SGB III)."

Kann es tatsächlich sein, dass eine Kürzung des BAB, aufgrund von höheren Einkommen/Vermögen, jederzeit möglich ist, jedoch eine Erhöhung, aufgrund geringeren Einkommens nicht?

Gerne können Sie mir eine Rückmeldung auf meine Email senden.

Vielen Dank und Grüße aus Spanien

Alice

Hotelkauffrau: 14.05.2020 |
Tags:
  • RE: Berufsausbildungsbeihilfe bei Streichung der Ausbildungsvergütung

    Hallo Alice,

    vielen Dank für deine Anfrage, gern helfen wir dir weiter.

    Das ist eine sehr spezielle Frage und Situation. Tatsächlich ist die Berechnung von BAB eine komplizierte Angelegenheit und leider ist es so, dass die Erhöhung des BAB’s sich schwieriger gestaltet als die Kürzung.

    Gute Tipps bekommst du vielleicht unter www.sozial-hotline.de. Da gibt es eine kostenlose Hotline und die Mitarbeiter kennen sich im Sozialrecht gut aus!

    Mein Rat wäre, dich nochmal an deine zuständige Gewerkschaft zu wenden. Die Kolleginnen und Kollegen kennen sich mit diesen Themen sehr gut aus und können dich im Zweifelsfall auch rechtlich beraten. Hier ist ein Kontakt für dich:

    NGG

    Geschäftsstelle Braunschweig
    Wilhelmstr. 5
    38100 Braunschweig
    Tel.: 0531 / 24 27 40
    Fax: 0531 / 242 74 17

    region.sued-ost-niedersachsen-harz@ngg.net
    www.ngg-son.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren wollt, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi     
    P.S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 19.05.2020


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.