© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Betriebswechsel der Krankenpflegeausbildung

Hallo Lieber Dr. Azubi....
Bin anfang meines 2ten ausbildungsjahres als krankenpflegeschülerin und halte es in meinem betrieb / krankenhaus einfach nicht mehr aus!!!!
Ich könnte jetzt lange erzählen was mir dort tag für tag angetan wird...ich komm einfachauf den punkt... ich möchte meine krankenpflegeschule und somit auch das krankenhas wechseln...?? geht das???

RE: Betriebswechsel der Krankenpflegeausbildung

Hallo Lieber Dr. Azubi, 
Ich bin Ende meines 2ten ausbildungsjahres als krankenpflegeschülerin. Mir würde von meine Lehrerin gesprochen dass ich zu meinem Examen nächstes Jahr nicht beworben würde, wegen schlechte Note von den Klausuren. Obwohl ich dachte ich habe ja noch einem Jahr Zeit und ich würde gerne viel lernen damit ich nächstes Jahr meine Examen schaffen kann. Meiner Meinung nach, die Lehrerinnen von meine Schule vertrauen mir nicht, dass ich Examen schaffen könnte. Kann ich diesen Grund benutzen wenn ich meine Schule wechseln will? Weil ich fand dass schade dass ich diese Ausbildung abbrechen sollte, ich würde gern meine Ausbildung bis zu Ende machen und als examinierte Krankenpflegerin arbeiten. Danke

RE: Betriebswechsel der Krankenpflegeausbildung

Hallo Anne,

 

Danke für deine Anfrage im Forum. Die Beratung in diesem Forum basiert auf dem Berufsbildungsgesetz. Das greift leider nicht bei Ausbildungen im Gesundheitswesen. Ich kann dir in deinem Fall leider nicht weiterhelfen und empfehle dir deshalb, dich an deine örtliche Gewerkschaft zu wenden. Hier ist ein Kontakt:

Ver.di Frankfurt/Main
Wilhelm-Leuschner-Straße 69 - 77
60329 Frankfurt/Main

Tel.: 069/2569-0
Fax: 069/2569-2099
E-Mail: service.hessen@verdi.de

 

Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge. Hier findest du weitere

 Infos: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

           

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

                       

Liebe Grüße   

Dr. Azubi       

Betriebswechsel der Krankenpflegeausbildung

Hallo Dr. Azubi,

Ich bin Anfang meines 2ten Ausbildungsjahres als Pflegefachman/pflegefachfrau im Ambulanten Pflege , Ich will dringend mein Arbeitgeber wechseln ,ich kämpfe seit meine Ausbildung Anfang an , weil es ist nur Ausnutzung ,Stress , Respektlose Behandlung, keine Klara Antworten und als Pflegehelfer tätig .

Auch wenn ich krank bin sie fragen ob ich zu Arbeit komme , und nachher sie behandeln mich so schlecht nur weil ich krank war , trotzdem ich gehe nur in dringende Fälle zum Arzt , und wurde mir mehrmals vom meinen Arzt gesagt dass ich eine Woche mindestens zu Hause bleiben muss aber ich habe mein Arzt immer gebeten dass er/sie mir nur maximal drei Tage schreiben weil ich immer Angst  habe , mein Problem ist ich bin Ausländer/in und wenn ich jetzt den Betrieb wechseln muss dann muss ich die Ausländerbehörde kontaktieren und auch auf die Bundesagentur für Arbeit Zustimmung warten und es dauert immer sehr lang besonderes in diese Zeiten.

Es wäre supernett wenn Sie mir was empfehlen können.

Viele Grüße

Nil

 

RE: Betriebswechsel der Krankenpflegeausbildung

Hallo Nil!

Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Leider kann ich dir in deinem Fall nicht weiterhelfen. Unser Forum beantwortet Fragen der dualen Ausbildung nach Berufsausbildungsgesetz. Für die Ausbildungen im Bereich der Krankenpflege gelten andere Gesetze und Verordnungen, die teilweise sogar in den Ländern unterschiedlich geregelt sind.

 

Darum möchten wir dir raten dich mit deinem Anliegen an deine örtliche Gewerkschaft zu wenden. Hier können dir Fachleute weiterhelfen. Hier ein Kontakt für dich:

 

Ver.di Hannover
Goseriede 12
30159 Hannover

Tel.: 0511/12400-0
E-Mail: service.nds-hb@verdi.de

Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

 

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

 

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

 

               

Liebe Grüße

Dr. Azubi          

Bitte empfiehl unseren Service weiter!

 

Hier kannst du Mitglied werden

https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

 

RE: Betriebswechsel Schule wechseln im Generalistische Ausbildung Pflegefachfrau/mann

Guten Tag, möchte fragen, 

Ich bin im neue Generalistische Ausbildung Pflegefachfrau, im 2 te Jahr, kann ich für 3 te Jahr Schule und Träger Wechsel? 
Mit freundlichen Grüßen 

RE: Betriebswechsel der Krankenpflegeausbildung

Hallo Kamm,

vielen Dank für deine Anfrage im Forum! Die Regelungen für schulische Ausbildungen sind schulintern. Das heißt, du musst dich mit den Schulordnungen der jeweiligen Schule auseinandersetzen. Die Bewerbungsbedingungen erfährst du dann auch direkt bei deiner Wunschschule. Daher haben wir auch keine Erfahrungswerte zu Wechslern in schulischen Ausbildungen. Auch die Kündigungsbedingungen und Voraussetzungen müssen in der Schulordnung oder einem Vertrag deiner Schule geregelt sein. In einer dualen Ausbildung ist es beispielsweise nicht möglich "einfach so" die Ausbildung zu kündigen und in einem anderen Betrieb fortzuführen. Am besten, du informierst dich genau darüber.

Für deine spezifische Frage zu Schulformen in deinem Bundesland solltest du dich an das Schulamt in deiner Nähe wenden. Wenn du Hilfe oder Unterstützung brauchst, kannst du dich auch an deine Gewerkschaft vor Ort wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

Ver.di Hagen
Hochstr. 117a
58905 Hagen
Tel.: 02331 1677-1
E-Mail: service-ost.nrw@verdi.de

Da kannst du anrufen, nach einem_einer Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

Liebe Grüße

Dr. Azubi          

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

RE: Betriebswechsel der Krankenpflegeausbildung

Hallo, ich würde gerne wissen, wie ich den Arbeitsplatz wechseln kann. Ich bin derzeit am Ende des zweiten Jahres meiner Krankenpflegeausbildung und kann es an meinem Arbeitsplatz nicht mehr ertragen. Ich würde gerne wissen, welche Möglichkeiten es gibt, meinen Arbeitsplatz in eine andere Umgebung zu verlegen. Ich bin jetzt in einem Altersheim und möchte in ein Kurzzeitpflegekrankenhaus wechseln. Ist es möglich?
Danke

RE: Betriebswechsel der Krankenpflegeausbildung

Hallo lieber Azubi, 

schön, dass du dich an Dr. Azubi gewendet hast. 

Leider kann ich dir in diesem Fall nicht weiterhelfen, denn dieses Forum behandelt eigentlich Fragen, die sich auf Probleme innerhalb einer innerbetrieblichen Ausbildung beziehen. Ausbildungen im medizinisch-gesundheitlichen Bereich unterliegen anderen gesetzlichen Bestimmungen und sind in erster Linie auf Länderebene geregelt. Dafür sind wir leider keine Experten. Deshalb würde ich dir raten, dich direkt an deine Gewerkschaft in deiner Nähe zu wenden, wenn du dich ausführlich beraten lassen möchtest. Hier ist ein Kontakt für dich:

Verdi Sitz des Landesbezirks Baden-Württemberg
Theodor-Heuss-Straße 2 / Haus 1
70174 Stuttgart

Tel.: 0711 - 88788-7
Fax: 01805 - 83734329920
E-Mail: lbz.bawue@verdi.de

Da kannst du anrufen, nach einem_einer Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

                    

Liebe Grüße

Dr. Azubi               

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*